Verfahren zur Erkennung von fehlerhaften Pillen mit künstlicher Intelligenz

21.11.2019 - 11:50 | 1772803


Artikel von Gardner AG

Gardner AG, Ingenieurbüro und Dienstleister im Bereich künstliche Intelligenz mit Sitz in Unterensingen, hat ein zeitsparendes Verfahren für die Erkennung fehlerhafter Pillen entwickelt

Die schwierigste Aufgabe von maschinellem Lernen in Bildverarbeitungssystemen besteht darin, Bilder für einen Datensatz zu sammeln. Viel Zeit und qualifizierte Arbeit ist erforderlich um alle möglichen Ansichten und Unvollkommenheiten zu sammeln und zu katalogisieren. Noch dazu muss dieser Vorgang für jedes anders aussehende Produkt wiederholt werden. Gardner AG hat hierfür eine Lösung entwickelt, die den Zeitaufwand für die Inbetriebnahme solcher Systeme erheblich reduziert.

Das Verfahren setzt auf virtuelle Fehler - Dellen, Kratzer, Flecken etc.

Diese Verfahren kann makellose Geometrien in Form von CAD-Daten mit beliebigen virtuellen Fehlern verschmelzen. Aus diesen dann fehlerhaften Geometrien werden automatisch Bilder (siehe Beispiel) von diversen Ansichten und Fehlerausprägungen erstellt. Die Ergebnisse sind fotorealistisch, die hiermit trainierten Modelle können dann fehlerhafte von makellosen Geometrien unterscheiden. Nachdem es an einem Produkt erprobt wurde, können die virtuellen Fehler leicht auf weitere Produkte übertragen werden.

Gardner AG hat Pillen als ersten Testkandidaten ausgewählt, das Verfahren kann jedoch auf eine breite Palette an Produkten angewendet werden. Der gesamte Prozess vom Import der CAD-Daten, Verschmelzung mit virtuellen Fehlern, Datensatzgenerierung bis zur Inferenz mit dem trainierten Modell dauert nur wenige Minuten. Der Aufwand, im Vorfeld virtuelle Fehler zu erstellen, lohnt sich!


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Gardner AG begleitet ihre Kunden bei der Integration von künstlicher Intelligenz in ihre Produkte und Dienstleistungen. Das Unternehmen entwickelt und unterstützt KI-Anwendungen vom Konzept bis zur Implementierung und bietet Support bei Teilprojekten und Personalengpässen.


Leseranfragen:
Ingrid Gardner

Gardner AG
Kelterstraße 59
72669 Unterensingen

Tel.:    +49(0)7022 78963-90
Fax:    +49(0)7022 78963-99
Mobil: +49(0)151 149 863 50
E-Mail: ingrid.gardner(at)gardner-ag.com
PresseKontakt / Agentur:
Ingrid Gardner

Gardner AG
Kelterstraße 59
72669 Unterensingen

Tel.:    +49(0)7022 78963-90
Fax:    +49(0)7022 78963-99
Mobil: +49(0)151 149 863 50
E-Mail: ingrid.gardner(at)gardner-ag.com
Anmerkungen:
Veröffentlichung nur mit Quellennachweis
Belegexemplar erwünscht

1772803

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Gardner AG

Ansprechpartner: Ingrid Gardner
Stadt: Unterensingen
Telefon: +49(0)7022 78963-90

Keywords (optional):


Dieser Artikel wurde bisher 173 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Gardner AG RSS Feed

Essential Oils & Plant Extracts for Livestock Market is Expected to Grow High due to Growing Global Concerns Regarding Animal Health And Nutrition by 2025
Neue Rechnerplattform Nuvo-8208GC für High-End-Applikationen
Der neue Matrix 220 – maximale Flexibilität für jede Scananforderung
Termine der evotronacademy 1. Halbjahr 2019





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de