Landgericht Essen verurteilt Volkswagen zur Rücknahme des Fahrzeugs zum vollen Kaufpreis und der Kläger erhält zusätzlich noch knapp 4.000 EUR an Zinsen

11.10.2019 - 10:53 | 1761164


Artikel von Rogert



(ots) - Nun verurteilte nach den Landgerichten in Potsdam,
Duisburg, Halle, Augsburg, Lübeck und Kiel auch das Landgericht Essen
den Volkswagenkonzern zur Rücknahme eines Volkswagen Touran zum
vollen Kaufpreis. Es entschied, dass in einem Abgasskandal-Fall der
Geschädigte keine sogenannte Nutzungsentschädigung oder auch
Nutzungsvorteil zu zahlen habe (Urteil LG Essen vom 01.08.2019, Az. 3
O 402/18).

Zusätzlich sprach das Gericht der Klägerin noch deliktische Zinsen
von knapp 4.000 EUR auf den Kaufpreis von 23.935 EUR seit dem Kauf im
Juni 2015 zu.

Damit erhält der Kläger weit mehr als er ursprünglich für den
Wagen gezahlt hat.

In der Regel ziehen die Gerichte in ihren stattgebenden Urteilen
immer eine Nutzungsentschädigung vom Kaufpreis ab.

Die Höhe ist abhängig vom Kaufpreis, der gefahrenen Strecke und
der anzunehmenden Gesamtlaufleistung des Wagens. So kann durchaus ein
höherer Betrag zusammenkommen, den der Kläger nicht mehr erstattet
bekommen hätte.

Dieser Praxis schloss sich das Landgericht Essen in seinem Urteil
nicht an - der Kläger bekommt den vollen Kaufpreis zurück, trotzdem
er knapp 58.000 km mit seinem Wagen gefahren ist.

Zur Begründung führte das Gericht aus, dass das wirtschaftliche
Ergebnis des Schadensausgleichs nicht sein könne, dass der Kläger
faktisch an Stelle eines Kaufpreises quasi eine Miete für den PKW
zahlen muss. Dies gilt erst Recht vor dem Hintergrund, dass dem an
die Konsequenzen der Abgasthematik etwa für den Wert seines PKW wie
auch dessen technischer Ordnungsgemäßheit Denkenden lebensnah
betrachtet nicht die gleiche Unbeschwertheit auch bei der Nutzung des
PKW zuteil wird, wie demjenigen, dessen PKW nicht im Zusammenhang mit
einer Abgasthematik mit schwer absehbaren Folgen steht.

"Diese Entwicklung, dass nun ein weiteres Landgericht so


entschieden hat, darf ohne Zweifel als weiterer großer Schritt in die
richtige Richtung gelten", freut sich Rechtsanwalt Prof. Marco
Rogert, dessen Kanzlei den Kläger in Essen vertreten hat. Es scheint,
als werde die Volkswagen AG das Portemonnaie in Zukunft noch weiter
aufmachen müssen.



Kontakt:

Dirk Fuhrhop
Rechtsanwalt

Rogert & Ulbrich
Rechtsanwälte in Partnerschaft mbB

Ottostr. 12
50859 Köln

Telefon: (0049) (0)2234/219 48-19
Fax: (0049) (0)211/25 03-132
E-Mail: fuhrhop(at)ru-law.de
Homepage: www.ru-law.de

Original-Content von: Rogert & Ulbrich, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1761164

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Rogert

Ansprechpartner:
Stadt: Köln
Telefon:

Keywords (optional):
auto, verbraucher, rechtsprechung,

Dieser Artikel wurde bisher 40 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Rogert RSS Feed

"Mobilität braucht Freiheit": Das GOLDENE LENKRAD 2019: BILD am SONNTAG und AUTO BILD zeichnen die besten Autos aus / Elon Musk kündigt den Bau einer neuen "Gigafactory" von Tesla bei Berlin an
Stuttgarter Verkehrsbetriebe setzen auf Hybrid-Diesel statt auf Elektrobusse
Jetzt lassen Kretschmann& Co. die Maske fallen: Strecken- und Zonenfahrverbote in Stuttgart für Euro-5-Diesel ab 2020
Evergrande arbeitet mit globalen Partnern zusammen, um die NEV-Entwicklung zu fördern (FOTO)
Neue Steuergeräte für Anhänger und Schwenkkupplungen nach ISO 26262





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de