Ein Klick - Viele Vorteile OPTILASH-CLICK - neuer RUD Zurrpunkt vereinfacht Beschichtung im Fahrzeugbau

20.09.2019 - 12:00 | 1755266


Artikel von RUD Ketten Rieger&Dietz GmbH u. Co. KG

OPTILASH-CLICK mit gefedertem Bolzen ermöglicht einfaches Lackieren und Verzinken von Fahrzeugrahmen - keine Wasserstoffversprödung am Zurrpunkt

(PresseBox) - Oft sind es die kleinen Kniffe, die einen großen Vorteil bringen: Ein Beispiel ist der OPTILASH-CLICK aus der schwäbischen Ideenschmiede RUD, der seine Stärke in der Automotive-Branche voll ausspielen kann. Denn durch seinen intelligenten Mechanismus wird es möglich, den Zurrpunkt erst am Ende der Prozesskette zu montieren, also auch nach der Endbeschichtung. Wasserstoffversprödungen lassen sich so einfach vermeiden.

?Die Beschichtungsprozesse im Fahrzeugbau werden immer aufwändiger und die Zurrpunkte waren darin immer ein störendes Element. Jetzt braucht man beim Feuerverzinken keine Angst mehr vor der Wasserstoffversprödung am Zurrpunkt haben. Man kann den Rahmen komplett fertig beschichten und montiert den Zurrpunkt eben nachträglich. Einfacher geht?s nicht?, erklärt Alexander Hoffmann, Business Development Manager im Bereich Anschlag- und Zurrmittel bei RUD.

Gefederter Bolzen öffnet neue Möglichkeiten

Der Clue am OPTILASH-CLICK ist sein gefederter Bolzen, der sich zurückschieben lässt, um den Zurrpunkt in die Bohrungs- oder Führungskulisse im Fahrzeugrahmen einzufügen. Für den nötigen Halt ? sorgt der Einklickmechanismus ? der Zurrpunkt sitzt dann fest im Rahmen. Der clevere Mechanismus erlaubt so die nachträgliche Montage nach dem Lackieren oder Verzinken des Fahrzeugrahmens ? ganz komfortabel, von außen und werkzeuglos. So wird der Zurrpunkt vor schädigenden chemischen und thermischen Einflüssen  während des Verzinkens des Fahrzeugrahmens effektiv geschützt.

Eine Vielzahl an Vorteilen

So einfach wie der OPTILASH-CLICK durch seine flexible Federung eingesetzt werden kann, so einfach lässt er sich auch auswechseln. Eine patentierte Verschleißmarkierung  zeigt auf einen Blick, wann ein Austausch nötig wird. Einbußen in puncto Belastbarkeit gibt es durch den neuen Mechanismus nicht: Mit einer LC von 10 000 daN ist der OPTILASH-CLICK auch großen Lasten gewachsen. Damit steht der innovative Zurrpunkt seinem stabilen Bruder, dem OPTILASH-FIX, der mit festem Bolzen in die Bohrungs- oder Führungskulisse fixiert ist, in nichts nach. Weiterer Vorteil: Der OPTILASH-CLICK hat eine spezielle gekröpfte Form, die flache Zurrwinkel ermöglicht. ?Durch sein spezielles Design ist der Zurrpunkt auch bei aufstehender, überbreiter Ladung nutzbar. Allseitige Belastbarkeit ist aufgrund seiner optimalen Führungs- und Abstützfläche gesichert?, erläutert Alexander Hoffmann. ?Hinzu kommt, dass weniger Zurrlaschen pro Fahrzeug erforderlich sind, da der OPTILASH-CLICK in vorhandenen Aufnahmen flexibel positioniert werden kann. Seine verzinkte Oberfläche schützt ihn vor Korrosion. Er verfügt über eine zweifach, geprüfte Sicherheit. Unsere Ingenieure bei RUD haben an alle Punkte gedacht: Komfort, Stärke, Sicherheit und Schutz.?



Die RUD Ketten Rieger & Dietz GmbH u. Co. KG, 1875 von Carl Rieger und Friedrich Dietz im schwäbischen Aalen gegründet, erzielt mit über 1700 Mitarbeitern in über 120 Ländern einen jährlichen Umsatz von 200 Millionen Euro. An Standorten u.a. in Deutschland, Australien, Brasilien, China, Indien, Rumänien und den USA produziert das Familienunternehmen neben Anschlag- und Zurrtechnologie und Gleitschutzketten auch Hebezeugketten- und Fördersysteme. Mit der Marke Erlau stellt das deutsche Traditionsunternehmen außerdem Reifenschutzketten und Objekteinrichtungen für den Innen- und Außenbereich her.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die RUD Ketten Rieger&Dietz GmbH u. Co. KG, 1875 von Carl Rieger und Friedrich Dietz im schwäbischen Aalen gegründet, erzielt mit über 1700 Mitarbeitern in über 120 Ländern einen jährlichen Umsatz von 200 Millionen Euro. An Standorten u.a. in Deutschland, Australien, Brasilien, China, Indien, Rumänien und den USA produziert das Familienunternehmen neben Anschlag- und Zurrtechnologieund Gleitschutzketten auch Hebezeugketten- und Fördersysteme. Mit der Marke Erlau stellt das deutsche Traditionsunternehmen außerdem Reifenschutzketten und Objekteinrichtungen für den Innen- und Außenbereich her.


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1755266

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: RUD Ketten Rieger&Dietz GmbH u. Co. KG

Ansprechpartner:
Stadt: Aalen
Telefon:

Keywords (optional):


Dieser Artikel wurde bisher 91 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von RUD Ketten Rieger&Dietz GmbH u. Co. KG RSS Feed

Gute Nachrichten für die Autoindustrie / Duff& Phelps-Studie: Millennial-Generation will ein eigenes Auto
Gemeinsam stärker: Masterflex SE und Winkler AG vereinbaren Kooperation bei templine®-Heizschläuchen
Closurelogic plant Fortführungsoptionen für Unternehmensgruppe
Neue Baureihe 09 Rugged CAN Keypads
Variantenreiche und ergonomische Hebelifte





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de