Messebau: prisma plan auf der spoga+gafa im Einsatz für Entwicklungsländer

02.09.2019 - 13:34 | 1749448


Artikel von artikel5-medienbüro

Europäische Messen müssen für kleinere und mittlere Exporteure aus Entwicklungs- und Schwellenländern nicht unerreichbar bleiben. Auf der spoga+gafa hat das Messebau-Unternehmen prisma plan in Zusammenarbeit mit dem "Import Promotion Desk" IPD einen extra Stand aufgebaut.

Herne, Köln, 02. September 2019. Kaum Kontakte, wenig Kenntnisse über die genauen Abläufe: Europäische Messen bleiben für kleinere und mittlere Exporteure aus Entwicklungs- und Schwellenländern oft unerreichbar. Nicht so auf der spoga+gafa 2019 in Köln, der größten Gartenmesse der Welt (1. bis 3. September). Und das ist auch dem Messebau-Unternehmen prisma plan aus dem nordrhein-westfälischen Herne zu verdanken. prisma plan hat in Zusammenarbeit mit dem "Import-Promotion-Desk" Bonn (IPD) in Halle 6 einen Gemeinschaftstand für „Noch-Außenseiter“ errichtet. Mit dabei sind zum Beispiel Exporteure aus Ecuador und Kolumbien.

Internationales Vorzeigeprojekt von prisma plan und IPD

Das Herner Messebau-Unternehmen prisma plan arbeitet seit rund vier Jahren mit dem "Import Promotion Desk" (IPD) zusammen. Die Kooperation gilt als internationales Vorzeige-Projekt.

Ziel ist es, kleineren und mittleren Unternehmen aus Entwicklungs- und Schwellenländern den Zugang zum europäischen Markt zu eröffnen – unter anderem über erfolgreiche Messeauftritte.

Fahrplan für erfolgreiche Messeauftritte

Um von Anfang an partnerschaftlich und strukturiert zusammenzuarbeiten, wurde von prisma plan eine eigene „Timeline“ erstellt. „Wir möchten den beteiligten Unternehmen und Ländern die Vorbereitung und Realisierung ihres Messe-Auftritts so leicht wie möglich machen“, erklärt Wolfgang Stracke, Dipl.- Marketing Fachwirt und Vertriebsleitung bei prisma plan. Von der Idee über die Auswahl der Messe, das Design und das Budget bis hin zur Realisierung: Das Herner Messebau-Unternehmen hat einen Zwölf-Monats-Fahrplan (mindestens sechs Monate) entwickelt – mit der genauen Abfolge der einzelnen Planungsschritte. „Die Timeline soll unseren Partnern verdeutlichen, wie detailliert und zeitlich strukturiert erfolgreiche Messeauftritte geplant werden müssen“, so Stracke.

Auf der spoga+gafa liegt der Fokus des IPD-Messestandes vor allem auf Gartenmöbeln, Schirmen, Sichtschutz, Bauelementen und Bodenbelägen. Für die Präsentation der Exporteure aus den beteiligten Ländern wurde vor allem auf den nachwachsenden Rohstoff Holz gesetzt. Der von prisma plan realisierte Messestand umfasst 60 Quadratmeter.



Persönliche Treffen für langfristige Kooperationen

Die besondere Zusammenarbeit zwischen prisma plan und dem IPD ist im Juni 2019 noch einmal intensiviert worden. Am Rande der GIFA, der internationalen Gießereifachmesse in Düsseldorf, hatten sich Vertreter des Herner Messebauers mit IPD-Partnern aus Indonesien, Ecuador, Äthiopien, Ghana, Tunesien, Nepal, Sri Lanka, Serbien und der Ukraine getroffen. Dabei wurde den Gästen aufgezeigt, wie erfolgreiche Messeauftritte mit prisma plan aussehen können – inklusive Design- und Finanzierungsoptionen.

Das IPD ist eine Initiative des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V. und der sequa gGmbH – der Entwicklungsorganisation der Deutschen Wirtschaft. Gefördert wird die Initiative vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).


Weitere Informationen:
Dipl.-Ing. Architektur Georgios Roussos
prisma plan Ing.-GmbH
Robert-Bosch-Str. 7
44629 Herne
Tel.:02323-91516-0
Fax:02323-91516-25
Email:info(at)prismaplan.de
https://www.prismaplan.de

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

prisma plan Ing.-GmbH
Die prisma plan Ing.-GmbH ist ein kreatives, bodenständiges, inhabergeführtes Unternehmen, das Messestände plant und realisiert – in Deutschland und Europa. Dabei ist Kreativität kein Selbstzweck, um prisma plan ins Rampenlicht zu rücken, sondern das wichtigste Werkzeug, um eine Synthese zwischen Produktpräsentation und Messeauftritt zu schaffen.


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
artikel5-medienbüro
Josef-Baumann-Str. 21
44805 Bochum
Tel.: 0234-6407030
Fax: 0234-6407034
Email: prisma(at)artikel5.net
Anmerkungen:

1749448

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: artikel5-medienbüro

Ansprechpartner: Jörn Hartwich
Stadt: Bochum
Telefon: +49 234 6407030

Keywords (optional):
messe, messebau, spoga-gafa, messestand, messeauftritt,

Dieser Artikel wurde bisher 724 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von artikel5-medienbüro RSS Feed

Vector-Day mit Vectorworks am 16.11.2019 in Köln
Neuheit: PERKEO präsentiert ergonomische Profi-Handgriffe mit „Drachenflügel“
Wenn man hoch baut, gibt es keine Kleinteile
66 Jahre WD-40® - Geburtstagsfeier im Weltraum
KBV jetzt auch in Weilmünster





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de