Hohe Anlagenverfügbarkeit und vereinfachte PROFIBUS-Integration für die Prozess-Steuerung

14.05.2019 - 11:40 | 1720130


Artikel von Softing Industrial Automation GmbH

Haar, 14. Mai 2019 – Softing Industrial hat die Version 1.20 seiner Modbus-zu-PROFIBUS Gateways freigegeben. Wichtigste Neuerungen sind die Redundanz für kritische Prozessanwendungen und der vereinfachte XML-Import in Engineering-Systeme von Schneider Electric.

Softings Modbus zu PROFIBUS-Gateways mbGate PA, mbGate PB und mbGate DP ermöglichen die direkte Integration von PROFIBUS PA- und DP-Segmenten in Modbus/TCP-Systeme. Sie fungieren als Modbus-Server und PROFIBUS-Master und verbinden bis zu 4 PROFIBUS PA-Segmente sowie 1 DP-Segment mit Modbus TCP. Die Version 1.20 unterstützt jetzt den Betrieb von zwei redundanten Gateways in Verbindung mit zwei redundanten Modbus-Steuerungen. Auf diese Weise ist auch beim Ausfall einer Verbindung die Anlagenverfügbarkeit gesichert. Weiterhin kann jetzt die PROFIBUS-Konfiguration aus dem Gateway via XML-Import sehr leicht in Schneiders Unity PRO übertragen werden. Initiales Engineering reduziert sich dadurch auf ein Minimum und Änderungen in der Anlagenkonfiguration können schnell und fehlerfrei in das Steuerungsprogramm übernommen werden.
mbGate PA, -PB und -DP sind Teil von Softings Gateway-Familie für die protokollübergreifende Prozess-Steuerung. Diese umfasst Gateways mit Server-Funktionalität für Modbus TCP, PROFINET und Ethernet/IP. Die Gateways ermöglichen schnellen und einfachen Feldgeräteanschluss für die integrierte, digitale Kommunikation in Prozessanlagen. Anwender modernisieren und erweitern auf diese Weise ihre bestehenden Installationen schnell und kosteneffektiv und schaffen die Grundlage für mehr Effizienz und Flexibilität in ihrer Produktion.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
Stephanie Widder
Marketing Communications Specialist
Industrial – Data Networks

Softing Industrial Automation GmbH
Richard-Reitzner-Allee 6
85540 Haar
Tel.: +49-(0)89-45656-365
E-Mail: stephanie.widder(at)softing.com

Anmerkungen:

1720130

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Softing Industrial Automation GmbH

Ansprechpartner: Stephanie Widder
Stadt: Haar
Telefon:

Keywords (optional):
modbus, profibus, gateway, prozessindustrie,

Dieser Artikel wurde bisher 272 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Softing Industrial Automation GmbH RSS Feed

Skalierbare Datenkommunikation mit I/O-Modulen von Acceed
Exponate zur kollaborativen Montage und KI-basierten Kommissionierung auf der „all about automation“
PIA Automation und Ausstellungspartner laden zur gemeinsamen Fachtagung in Bad Neustadt
Leoni und relayr gehen strategische Partnerschaft ein, um die Produktionseffizienz der Automobilindustrie zu steigern





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de