ANGA COM 2019: LWL-Sachsenkabel stellt FTTH-Lösung F2X vor

17.04.2019 - 16:10 | 1715591


Artikel von LWL-Sachsenkabel GmbH

Das neue Produkt- und Installationskonzept erleichtert die Realisierung von Hausanschlüssen durch eine Ressourceneinsparung von 30 Prozent

Gornsdorf/Frankfurt am Main, 16.04.2019 - Die euromicron-Tochter LWL-Sachsenkabel, einer der führenden deutschen Hersteller von LWL-Verkabelungssystemen, präsentiert auf der ANGA COM 2019 (04. bis 06. Juni in Köln, Halle 7, Stand H72) ihre neue Fiber to the Home-Lösung (FTTH) F2X. Die innovative Produkt- und Verfahrenslösung, für die bereits ein Schutzrecht beantragt wurde, ermöglicht eine schnellere Realisierung von Glasfaser-Hausanschlüssen und vereinfacht so den Breitbandausbau. F2X optimiert dabei die Prozesse rund um Einblasen, Spleißen und Messen. Dank einseitig vorkonfektionierter Kabel erübrigt sich außerdem das Spleißen am Abschlusspunkt Linientechnik (APL). Eine speziell entwickelte Anschlusstechnik ermöglicht es zudem, dass die obligatorische OTDR-Messung (Optical Time Domain Reflectometry) für beide Glasfaserstrecken nur noch am Point of Presence (POP) durchgeführt werden muss. Die meisten Installationsarbeiten lassen sich so problemlos von nur einer Fachkraft und außerhalb des Gebäudes bewerkstelligen. F2X ermöglicht dadurch eine Zeit- und Ressourcenersparnis von ca. 30 Prozent. Zusätzlich wird die Prozessorganisation erleichtert, denn die Installateure müssen nur noch ein einziges Mal in das Gebäude - zum Einblasen der LWL-Kabelstrecke und zur gleichzeitigen APL-Montage. Aufwändige zusätzliche Terminplanungen mit den Endkunden entfallen.

Die Auswahl und Zulieferung aller benötigten F2X-Komponenten wird von LWL-Sachsenkabel außerdem durch die Smart-Service-Plattform Sachsenkabel pulse unterstützt. Die Weboberfläche enthält umfassende Informationen zur Lösung und erleichtert die individuelle Konfiguration und Bestellung aller Produktkomponenten bis hin zur termingerechten Lieferung zum Installationsort.

Die Vorteile der neuen FTTH-Lösung F2X werden am Sachsenkabel-Messestand live vorgeführt. Dabei kann sich der Standbesucher sowohl vom optimierten OTDR-Messvorgang sowie von den Vorteilen der Serviceplattform pulse überzeugen. Ergänzend zur Präsentation stellt die LWL-Sachsenkabel am Messestand weitere Verkabelungslösungen für den Core-Netzausbau vor.



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Über Sachsenkabel
Die 1991 gegründete LWL-Sachsenkabel GmbH mit Standort in Gornsdorf/Erzgebirge ist eine Tochtergesellschaft der börsennotierten euromicron AG und einer der führenden deutschen Hersteller von LWL-Verkabelungssystemen. Für qualitativ hochwertige und technologisch zukunftsweisende Lösungen stehend, hat sich das Unternehmen unter anderem zu einem der größten Spezialisten für Glasfaserkonfektionierung in Deutschland entwickelt. Die hohe Kapazität an Steckerkonfektionen pro Tag ermöglicht dabei eine flexible und schnelle Realisierung kundenspezifischer Stückzahlen. Fest eingebunden in die Wirtschaftsregion Chemnitz, beschäftigt das Unternehmen heute mehr als100 hochqualifizierte Mitarbeiter und beliefert Kunden im In- und Ausland.


Leseranfragen:
Hauptstraße 110, 09390 Gornsdorf/Erzgebirge
PresseKontakt / Agentur:


Anmerkungen:

1715591

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: LWL-Sachsenkabel GmbH

Ansprechpartner: Claudia Zahn
Stadt: Gornsdorf/Erzgebirge
Telefon: 03721 3988-0

Keywords (optional):
sachsenkabel, ftth, fiber-to-the-home, anga-com, euromicron-ag, f2x, glasfaseranschluss, breitbandausbau,

Dieser Artikel wurde bisher 89 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von LWL-Sachsenkabel GmbH RSS Feed

In den Baum geritzt
Xu Hao, stellvertretender Bürgermeister von Guiyang: Big Data gibt Bürgern mehr Vertrauen in die Zukunft der Stadt
Bain-Studie zur Telekommunikationsbranche / Die Zukunft ist einfach und digital
Anonym trotz Ausweispflicht: Vorregistrierte SIM-Karten schlagen durch
Dr. Ansgar Gründler neuer Geschäftsführer bei der mitcaps GmbH





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de