Beuth Verlag setzt auf callas software bei Qualitätssicherung von PDF/A-Dateien

27.03.2019 - 10:00 | 1708604


Artikel von callas software GmbH



Der Beuth Verlag hat für die automatisierte Qualitätsvalidierung von PDF/A-Dateien die Lösungen pdfaPilot und pdfToolbox von callas software eingeführt. Beide Produkte stellen sicher, dass die vom Beuth Verlag herausgegebenen DIN-Normen dem ISO-Standard entsprechen und damit für die Langzeitarchivierung geeignet sind. Gleichzeitig hat sich durch einen hohen Automatisierungsgrad der manuelle Arbeitsaufwand deutlich reduziert. Der Beuth Verlag produziert pro Jahr tausende Normen.



Der Beuth Verlag mit Sitz in Berlin ist ein Teil der DIN-Gruppe und in Deutschland führender Anbieter für das Management von Normen sowie technischen Regeln und Wissensdienstleister. "Als Herausgeber von Normen, Standards und Richtlinien ist es unabdingbar, dass die von uns publizierten Werke einen hohen Qualitätsstandard einhalten", sagt Mark Reuter, Projektmanager, Produktion Regelwerke im Beuth Verlag. "Um dies mit vertretbarem Aufwand zu gewährleisten, haben wir nach einer Lösung gesucht, die die Qualität von PDF/A-Dateien sicherstellt."



pdfaPilot und pdfToolbox mit überzeugenden Argumenten

Bei der Recherche nach geeigneten Lösungen stieß Mark Reuter unter anderem auf die callas software GmbH, einem führenden Anbieter automatisierter PDF-Qualitätssicherungs- und Archivierungslösungen. Das Unternehmen bietet mit pdfaPilot und pdfToolbox Tools, die PDF/A-Dateien validieren und soweit wie möglich korrigieren. Dabei setzen sie auf dieselbe Prüftechnologie, die Adobe bei callas für das Preflight-Plug-in lizensiert hat.



Weitere Argumente für den Beuth Verlag waren, dass sowohl pdfaPilot als auch pdfToolbox unter Linux verfügbar sind, ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis sowie hohen Bedienkomfort auch in einer verteilten Client/Server-Umgebung bieten. "Aus Sicherheitsgründen haben wir unseren Dokumenten-Server an einen Spezialisten ausgelagert. Über die Clients der callas-Produkte können wir bequem auf die dort liegenden Dokumente zugreifen", erläutert Mark Reuter.





Automatisierte Fehlerbehebung soweit wie möglich

Konkret validiert der pdfaPilot, ob die Dateien der Konformitätsstufe PDF/A-1b entsprechen, die eine eindeutige visuelle Reproduzierbarkeit vorschreibt. So kann der Beuth Verlag sicherstellen, dass sämtliche Schriftzeichen, Formeln oder Glyphen, die in Regelwerken aus aller Welt und Normen Anwendung finden, zuverlässig dargestellt werden. Soweit wie möglich, korrigiert pdfaPilot vorhandene Fehler, beispielsweise nicht definierte Glyphen. Weitergehende Korrekturen werden von der pdfToolbox übernommen, wie die Vereinfachung komplexer Pfadstrukturen oder das Erzeugen einer durchsuchbaren, unsichtbaren Textkopie. Sind die callas-Produkte nicht in der Lage, vorhandene Fehler selbstständig zu korrigieren, zum Beispiel wenn Schriften vollständig fehlen, geben sie eine Benachrichtigung aus, sodass das Team darauf reagieren kann.

"Über die automatisierte Qualitätsvalidierung stellen wir sicher, dass ausschließlich PDF/A-konforme Dateien in unser Archiv gelangen", fasst Mark Reuter zusammen und fügt hinzu: "Dabei leistet callas mit seinen Produkten und seinem Support wertvolle Unterstützung."



Über den Beuth Verlag:

Der Beuth Verlag vertreibt als Tochterunternehmen von DIN nationale und internationale Normen und entwickelt multimediale Fachliteratur für Industrie, Wissenschaft, Handel, Dienstleistungsgewerbe, Studium und Handwerk. Mit dem Gros seiner Publikationen und Dienstleistungen richtet sich das Medienhaus speziell an kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Zur Programmvielfalt des Beuth Verlags mit über 350.000 Titeln gehören neben der Vielzahl an technischen Regelwerken diverse branchenspezifisch ausgerichtete Buchreihen, E-Books, Normen-Management-Systeme, Onlineportale, Loseblattwerke, Zeitschriften, Apps sowie - im Rahmen der DIN-Akademie - ein breit gefächertes Tagungs- und Seminarprogramm. Der Beuth Verlag ist heute einer der führenden Wissensdienstleister für technischen Fachcontent in Europa.

Weitere Informationen über den Beuth Verlag finden Sie unter www.beuth.de

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Über callas software:
callas software bietet einfache Möglichkeiten, um komplexe Herausforderungen im PDF-Umfeld zu bewältigen. Als Innovator von Verfahren entwickelt und vermarktet callas software PDF-Technologien für das Publishing, Prepress, den Dokumentenaustausch und die Dokumentenarchivierung. callas software unterstützt Mediendienstleister, Agenturen, Verlage und Druckereien darin, ihre Aufgabenstellungen zu lösen, indem es mit pdfToolbox eine Lösung zum Prüfen, Korrigieren und Wiederverwenden von PDF-Dateien für die Produktion von Druckvorlagen und das elektronische Publizieren bereitstellt.
Unternehmen und Behörden aus aller Welt vertrauen pdfaPilot für die zukunftssichere, vollständige PDF/A-konforme Archivierung von PDF- und Office-Dokumenten.
Darüber hinaus ist die callas-Technologie auch als Programmierbibliothek (SDK) für Entwickler erhältlich, die PDFs optimieren, validieren und korrigieren müssen. Software-Anbieter wie Adobe®, Foxit®, Kodak®, Quark®, Xerox® und viele andere haben verstanden, welche Qualität und Flexibilität die callas-Werkzeuge bieten, und sie in ihre eigenen Lösungen integriert.
callas software unterstützt aktiv internationale Standards und beteiligt sich aktiv in DIN, ISO, CIP4, der European Color Initiative (ECI), und der Ghent PDF Workgroup. Darüber hinaus ist callas software Gründungsmitglied der PDF Association und engagiert sich von Anfang an im Vorstand des internationalen Verbandes.
Der Firmensitz des Unternehmens befindet sich in Berlin. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.callassoftware.com.


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
good news! GmbH
Nicole Gauger
Kolberger Str. 36
23617 Stockelsdorf
nicole(at)goodnews.de
0451881990
http://www.goodnews.de

Anmerkungen:

1708604

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: callas software GmbH

Ansprechpartner: Dietrich von Seggern
Stadt: Berlin
Telefon: +49 30 4439031-0

Keywords (optional):


Dieser Artikel wurde bisher 31 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von callas software GmbH RSS Feed

Comscore und Dailymotion verlängern langjährige Zusammenarbeit
Neue Optik für den Onlineshop
Neue Gaming-Kampagne von Pringles: Zombie kapert den Twitch Account einer Influencerin
TMP Worldwide heißt jetzt Radancy und bringt das gesamte Unternehmen unter ein Markendach
Ransomware-Angriff verwendet Anmeldeinformationen von "Geisterkonten"





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de