RAMPF Korea: Produzieren in Asien für Asien

21.03.2019 - 10:22 | 1706861


Artikel von RAMPF Holding GmbH & Co. KG

Joint Venture für die Entwicklung und Herstellung von Misch- und Dosieranlagen offiziell eröffnet

Joint Venture für die asiatischen Märkte: Die internationale RAMPF-Gruppe hat die Zusammenarbeit mit seinem langjährigen Partner Orient Dosiertechnik aus Korea neu ausgerichtet. Im Rahmen des Gemeinschaftsunternehmens RAMPF Korea Co., Ltd. werden fortan speziell für die asiatischen Märkte entwickelte Misch- und Dosieranlagen produziert.

Das neu gegründete Gemeinschaftsunternehmen RAMPF Korea mit Sitz in der südkoreanischen Stadt Hwaseong-City entwickelt und produziert Misch- und Dosieranlagen, die speziell auf die Bedürfnisse der asiatischen Märkte ausgerichtet sind. Eingesetzt werden dabei Dosierkomponenten des deutschen Unternehmens RAMPF Production Systems, einem weltweit führenden Spezialisten für Misch- und Dosiertechnik sowie Automatisierungslösungen.

„Unsere Anlagen basieren auf Standard-Misch- und Dosiertechnologie von RAMPF Production Systems, unser 3-Achs-Dosierroboter, der für die Märkte in Asien sowie des Nahen Ostens unter der Typenbezeichnung DR-CNCe angeboten wird basiert auf jahrzehntelang bewährter Technik Made in Germany gepaart mit Koreanischer Maschinenbautechnologie“, sagt Yonny Eom, Geschäftsführer von RAMPF Korea. „Mit dieser innovativen Spitzentechnik als Basis entwickelt unser Expertenteam Produkte, die in dieser Qualität und diesem Maß an Individualisierung eine einzigartige Stellung in den Märkten einnehmen.“

Nächster Schritt einer langjährigen Partnerschaft

RAMPF und Orient Dosiertechnik, einer Unternehmensgruppe mit fünf Standorten in Korea, China und Hong Kong, verbindet eine über 15-jährige Partnerschaft. Neben dem Vertrieb und After-Sales-Service von RAMPF Production Systems vertreibt Orient Dosiertechnik auch die von RAMPF in China hergestellten Polyurethan-Produkte.

„In den vergangenen Jahren wurden im Rahmen dieser Partnerschaft bereits Automatisierungsprojekte durchgeführt, in denen unsere Dosiertechnik integriert wurde“, so Hartmut Storz, Geschäftsführer von RAMPF Production Systems. „Der Erfolg dieser Projekte gab den Startschuss für die Gründung des Joint Venture, mit dem wir unsere Präsenz in den asiatischen Märkten nun deutlich ausbauen.“



Gründungsfeier mit 100 Gästen

Das Joint Venture RAMPF Korea wurde jüngst im Rahmen einer farbenfrohen Feier offiziell eingeweiht. Zu den rund 100 Gästen in Hwaseong-City zählten Kunden und Partner, Repräsentanten aus Politik und Gesellschaft, Mitarbeiter sowie die Geschäftsführung der deutschen RAMPF-Holdinggesellschaft. Deren geschäftsführender Gesellschafter Matthias Rampf hob bei seiner Rede das besondere Verhältnis der Familie Rampf mit Geschäftsführer Yonny Eom hervor: „Für RAMPF ist die Gründung dieses Gemeinschaftsunternehmens ein weiterer Schritt in der konsequenten Internationalisierung unserer Gruppe und eine solide Basis für weiteres Wachstum. Darüber hinaus ist es auch ein Beleg dafür, dass aus Partnerschaft Freundschaft entstehen kann, wenn man offen, ehrlich und fair miteinander umgeht und mit Leidenschaft und Zielstrebigkeit an der Umsetzung seiner Ziele arbeitet. Wir freuen uns sehr, die Zusammenarbeit mit Yonny Eom und seinem hochtalentierten Team weiter auszubauen.“

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die RAMPF-Gruppe steht für Engineering and Chemical Solutions und bietet Antworten auf ökonomische und ökologische Bedürfnisse der Industrie.

Das Kompetenz-Spektrum umfasst:

> Herstellung und Recycling von Werkstoffen für die Formgebung, den Leichtbau, das Verbinden und zum Schutz
> Produktionstechnische Systeme für die präzise, dynamische Positionierung und Automatisierung sowie Technologien für die Herstellung komplexer Composite-Teile
> Umfassende Lösungen und Services, insbesondere in Bezug auf innovative und kundenindividuelle Anforderungen

Damit schafft RAMPF seinen Kunden Zugang zu profitablem und nachhaltigem Wachstum.

Die RAMPF-Gruppe mit Hauptsitz in Grafenberg (bei Metzingen) sichert ihre Präsenz am Markt mit weltweit über 880 Mitarbeitern und sechs Kernkompetenzen:

> RAMPF Machine Systems mit Sitz in Wangen (bei Göppingen) entwickelt und produziert mehrachsige Positionier- und Bewegungssysteme sowie Rumpf- und Basismaschinen auf der Grundlage von hochpräzisen Maschinenbetten und Gestellbauteilen aus alternativen Werkstoffen.

> RAMPF Production Systems mit Sitz in Zimmern o. R. entwickelt und produziert Misch- und Dosieranlagen zum Kleben, Dichten, Schäumen und Vergießen verschiedenster Materialien. Ebenso verfügt das Unternehmen
über umfassende Automatisierungskompetenz rund um die Verfahrenstechnik.

> RAMPF Composite Solutions mit Sitz in Burlington, Kanada, ist ein ganzheitlicher Composites-Anbieter für Unternehmen in der Luftfahrt- und Medizinindustrie. Das Unternehmen bietet ein allumfassendes Serviceportfolio, welches unter anderem das Design und die Herstellung von Composite-Teilen, die fasergerechte Konstruktion (Neukonstruktion, Umkonstruktion, Strukturoptimierung) sowie die hochpräzise Produktion von Faserverbundbauteilen umfasst.

> RAMPF Eco Solutions mit Sitz in Pirmasens entwickelt chemische Lösungen zur Herstellung hochwertiger alternativer Polyole aus PUR- und PET-Reststoffen. Dieses Know-how fließt ein in die Planung und Konstruktion von kundenspezifischen Anlagen zur Polyolherstellung.

> RAMPF Polymer Solutions mit Sitz in Grafenberg entwickelt und produziert reaktive Kunststoffsysteme auf Basis von Polyurethan, Epoxid und Silikon. Das Produktportfolio umfasst flüssige wie thixotrope Dichtungssysteme, Elektrogießharze und Konstruktionsgießharze, Kantenvergusssysteme, Filtervergusssysteme und Klebstoffe.

> RAMPF Tooling Solutions mit Sitz in Grafenberg entwickelt und produziert Block- und Flüssigmaterialien für den modernen Modell- und Formenbau. Zum Kompetenzspektrum für konturnahe Modelle gehören Leistungen und Produkte nach Maß wie Pasten, Großvolumen- und 1:1-Verguss sowie Prototypingsysteme.

RAMPF hat Standorte in Deutschland, den USA, Kanada, Japan und China.

Die Unternehmen der RAMPF-Gruppe sind unter dem Dach einer Holding – RAMPF Holding GmbH & Co. KG – mit Sitz in Grafenberg vereint.


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1706861

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: RAMPF Holding GmbH & Co. KG

Ansprechpartner:
Stadt:
Telefon:

Keywords (optional):
mischen, dosieren, automatisieren, polyurethan, silikon, epoxid, dichten, vergiessen, kleben, schaeumen,

Dieser Artikel wurde bisher 28 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von RAMPF Holding GmbH & Co. KG RSS Feed

ALPLA steigt in HDPE-Recycling ein
Frankreichs Kunststoffindustrie: Daten, Fakten, Aussteller
BBG punktet auf der China Composite Expo beim Leichtbau für Automobil und Luftfahrt
Flexibel und sicher verpackt
Neue Buchem Produkte - Solvo N-L-X ohne Treibgas für mehr Effizienz plus Umweltschutz





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de