Tress Küchenbrüder sammeln über 1,1 Millionen für schnelles Bio-Slowfood ein

24.01.2019 - 10:06 | 1690051


Artikel von Econeers GmbH

Hayingen, 24. Januar 2019 – Die Tress Küchenbrüder, Produzent von gesunden, nachhaltig hergestellten Bio-Suppen und -Fertiggerichten, haben innerhalb von 120 Tagen über die Crowdinvesting-Plattform Econeers über 1,1 Millionen Euro für die weitere Unternehmensentwicklung eingesammelt. 652 Kleinanleger beteiligten sich mit ihrem Kapital und machten das Familienunternehmen um Deutschlands bekanntesten TV-Bio-Koch Simon Tress gemessen am Fundingvolumen zum erfolgreichsten Econeers-Funding aller Zeiten. Das Geld möchte der Marktführer im Segment “Frische Bio-Suppen” nun in den Ausbau von Vertriebsstrukturen und Distribution, den Launch neuer Bio-Fertiggerichte sowie die Weiterentwicklung der nachhaltigen Kartonverpackung investieren.

“Wir sind überwältigt vom großen Interesse und der Unterstützung, die wir von den Econeers-Nutzern erfahren haben”, sagt Simon Tress, der bei den Küchenbrüdern für die Produktentwicklung zuständig ist. “Unser Ziel ist es, mit unseren Produkten Menschen dazu zu inspirieren, mit ihrem Genuss die Welt ein Stück grüner zu machen. Durch das erfolgreiche Funding konnten wir unsere Reichweite erhöhen, haben neue Fans unserer Produkte gefunden und können mit dem eingeworbenen Kapital nun in weiteres Wachstum investieren.” Dazu zählt auch die Ausweitung der Distribution auf weitere Handelsketten. Bisher finden sich die frischen Bio-Suppen und -Fertiggerichte bereits deutschlandweit in 4.200 Märkten der Ketten EDEKA, REWE, tegut…, Kaufland und Globus – doch die vier Küchenbrüder Simon, Dominik, Daniel und Christian Tress haben sich vorgenommen, diese Zahl noch deutlich zu steigern. Damit dies gelingt, sollen nun u. a. die Vertriebsstrukturen ausgebaut und zusätzliche Vertriebsmitarbeiter eingestellt werden.

Zudem will das Familienunternehmen mit neuen Produkten überzeugen, die das bisherige Sortiment aus ca. 20 Suppen, Eintöpfen und Streetfood-Gerichten ergänzen sollen. Für den Beginn des Jahres 2019 ist der Launch von zwei Falafel-Gerichten geplant, mit denen die Küchenbrüder einen derzeit sehr populären Ernährungstrend aufgreifen und ein neues Segment für sich erschließen. Bereits jetzt ist das Unternehmen in der Kategorie „Frische Bio-Suppen“ Marktführer in Deutschland. Das Jahr 2018 schlossen die Küchenbrüder mit einem Umsatzwachstum von 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr ab. Ebenfalls wird das Unternehmenswachstum durch die immer stärkere Nachfrage nach Bio und Nachhaltigkeit getrieben. Nach einer aktuellen Studie von Alix Partners achten 83 Prozent der Deutschen auf einen nachhaltigen und gesunden Konsum. Der Markt für biologische Lebensmittel hat sich in den letzten 10 Jahren auf 10 Milliarden Euro verdoppelt.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Über die Tress Küchenbrüder

Als die Marke „Küchenbrüder“ im Jahr 2010 an den Start ging, war dies nur eine logische Konsequenz dessen, was die Familie Tress mit ihrem Bio-Restaurant und Bio-Hotel seit Jahrzehnten in Ehestetten aufgebaut hat. Mit ihren Suppen aus frischen Bio-Zutaten und einer laufenden Optimierung der Rezepturen haben sie eine Nische für sich entdeckt, in der die Grundsätze des Slow Food mit dem Gedanken der bequemen Zubereitung vereinigt werden. Die Produkte der „Küchenbrüder“ finden sich im Einzelhandel in Deutschland, Österreich, Frankreich und in der Schweiz. Im Dezember 2017 wurde erneut expandiert und ein weiteres Logistiklager eingerichtet, in dem nun die Kommissionierung, die Endverpackung und der Warenausgang abgewickelt werden.

Über Econeers

Die Dresdner Plattform Econeers (www.econeers.de) bietet Privatpersonen nachhaltige Investmentchancen. Durch “grüne Investitionen” kann jeder Bürger an der Energiewende teilhaben. So lassen sich gesellschaftliche Verantwortung und Kapitalanlagen auf einfache Weise miteinander verbinden. Seit Gründung der Plattform im Oktober 2013 haben bereits knapp 9.000 Nutzer über 10 Millionen Euro in grüne Projekte investiert. Econeers ist die Schwesterplattform von Seedmatch, der ersten deutschen Finanzierungsplattform im Bereich Startup-Crowdfunding. Über Seedmatch konnten bislang über 42 Millionen Euro für die Finanzierung junger, zukunftsträchtiger Unternehmen eingesammelt werden.


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
Pressekontakt bei Tress

Dominik Tress
Telefon: 07383 9498-15
E-Mail: Dominik-tress(at)tress-lebensmittel.de

Pressekontakt bei Econeers

Kirsten Petzold
Telefon: 0351 317765-12
E-Mail: presse(at)econeers.de
Anmerkungen:

1690051

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Econeers GmbH

Ansprechpartner: Kirsten Petzold
Stadt: Dresden
Telefon: +4935131776512

Keywords (optional):


Dieser Artikel wurde bisher 35 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Econeers GmbH RSS Feed

Investfinans AB: Der schöne Schein des Geldes.
Konsumverzicht, klug investieren und bedürftigen Menschen helfen: Passiver Geldfluss Academy spendet 10% seiner Einnahmen
Kapitalverlust? Finanzielle Ansprüche? Außergerichtliche Möglichkeiten ohne eigenes Kostenrisiko ausloten.
Investfinans AB: Neuer Betrugsskandal kommt auf Anleger zu! Eile ist geboten! Anlegerinteressen bündeln!
FinPro® 2019: Innovative Finanzprodukte für institutionelle Anleger





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de