Dauer des Eintreffens von Rettungswagen: "Keine Tricksereien - Es geht um Menschenleben" (FOTO)

20.08.2018 - 14:55 | 1641124


Artikel von AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag jungplenum.jpg raemdonck.jpg



(ots) -
Aufgrund von gesetzlichen Regelungen müssen innerhalb von 15
Minuten ab Alarmierung eines ärztlichen Notfalls Rettungswagen vor
Ort sein. Diese Hilfsfrist muss in Brandenburg in 95 Prozent der
Fälle eingehalten werden. Doch eingehalten wird sie nur in den
kreisfreien Städten Potsdam, Cottbus und Frankfurt (Oder). In
Brandenburg/Havel und in allen Landkreisen brauchen die Rettungswagen
länger als vorgeschrieben. Die rot-rote Landesregierung will nun mit
einem Trick die Fristen strecken, indem der Zeitraum nicht mehr ab
dem Eingang des Notrufs gemessen werden soll, sondern erst mit dem
Befehl zum Ausrücken eines Fahrzeugs.

Der gesundheitspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag
Brandenburg, Dr. Rainer van Raemdonck, meint dazu:

"Wir brauchen neuere Rettungsfahrzeuge und mehr Rettungspersonal.
Was hilft es einem Schwerverletzten denn, wenn demnächst die Zeit
erst ab dem Ausrücken des Rettungsfahrzeugs gestoppt wird?"

Der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Thomas Jung,
ergänzt:

"Tricksereien helfen nicht, denn für das Opfer geht es um jede
Sekunde. Hier an Vorschriften herumzudoktern, ist fahrlässig. Auch an
diesem Vorgang kann man wieder gut erkennen, wie wenig fürsorglich
die Landesregierung mit klaren, auf Erkenntnis beruhenden Gesetzen
und Vorschriften umgeht. Für uns gilt: Keine Tricksereien! Denn es
geht um Menschenleben."



Pressekontakt:
Lion Edler
Tel.: 0171 - 5654618
Mail: presse(at)afd-fraktion-brandenburg.de

Soziale Medien
Bei Facebook: http://facebook.com/afdfraktion
Im Netz: http://www.afd-fraktion-brandenburg.de
Bei Twitter: https://twitter.com/AfD_FraktionBB
Bei Instagram: https://www.instagram.com/afdfraktionbb/

Original-Content von: AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag, übermittelt durch news aktuell


Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1641124

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag jungplenum.jpg raemdonck.jpg

Ansprechpartner:
Stadt: Potsdam
Telefon:

Keywords (optional):
partei, gesundheit, gesundheitspolitik,

Dieser Artikel wurde bisher 18 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag jungplenum.jpg raemdonck.jpg RSS Feed

Homöopathie - weiterhin freiwillige Kassenleistung? "Zur Sache Baden-Württemberg", SWR Fernsehen (VIDEO)
Panasonic präsentiert innovative 4K Kameratechnologie auf dem ESCRS Kongress
Dann gibt`s was in die Ohren - Im Spätsommer und Herbst scheinen Ohrenentzündungen bei Hunden besonders häufig aufzutreten (FOTO)
SeniorenLebenshilfe jetzt auch in Dreieich: Alltagshilfe für Senioren
CORRECTION - Fira de Barcelona: Die neuesten medizinischen 3D-Druck-Anwendungen treffen sich auf der IN(3D)USTRY





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de