Freiheit für Maschinendaten

17.07.2018 - 16:07 | 1631705


Artikel von azeti Networks AG

Machina ist die Industrie 4.0 Lösung von azeti Networks AG, um Daten aus Maschinensteuerungen (SPS) auszulesen.

azeti Networks AG bietet mit Machina eine innovative Komplettlösung, die es Betreibern von Produktionsanlagen ermöglicht, sämtliche Messdaten aus Maschinensteuerungen (SPS) auszulesen, die vorher nicht zugänglich waren.


Intro

Seit Jahrzehnten werden Produktionsanlagen mit Speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) betrieben. Diese Maschinensteuerungen sind Teil eines Systems, welches per Sensoren und Aktoren Produktionsprozesse automatisiert. Die dabei gesammelten Prozessdaten verharren für gewöhnlich in der SPS und sind für den Betreiber der Anlage nicht ohne weiteres zugänglich, bieten jedoch einen ungeheuren Informationsgehalt. Denn diese Daten geben Aufschluss über Maschinenzustände, Wartungsbedarf oder potenzielle Fehlerquellen im Produktionsablauf. Dem Problem der eingesperrten Daten begegnet azeti mit seiner innovativen Machina Lösung.

Die azeti Machina Lösung

Durch den Einsatz von Machina erhalten Betreiber in Echtzeit detaillierte Einblicke in Produktionsabläufe und den Zustand ihrer Anlagen. Maschinendaten, die sonst die SPS Anlage nicht verlassen würden, werden durch Machina sichtbar. Betreiber von Produktionsanlagen können proaktiv Anpassungen für den Betrieb zur besseren Auslastung und optimalen Wartung vornehmen. Bestimmte Verschleißerscheinungen werden frühzeitig erkannt und Probleme können umgehend adressiert werden, was sowohl die Lebensdauer der Maschinen erhöht, als auch die Zuverlässigkeit der Anlage steigert.

Machina wird mit der SPS verbunden und liest Maschinendaten aus, wobei das azeti System komplett isoliert vom eigentlichen Produktionsprozess betrieben wird. Machina ist so konzipiert, dass Daten nur ausgelesen werden und keinerlei Veränderungen an der SPS oder an Maschinen möglich sind. Alle Daten werden verschlüsselt und über eine sichere Verbindung zum Machina Portal gesendet, wo Produktionskennzahlen und Maschinenzustände visualisiert werden. Spezielle Analytics ermöglichen es dem Endanwender, Auswertungen wie bspw. die Gesamteffizienz der Maschine (OEE) oder Anomalien im Maschinenbetrieb zu sehen. Automatisch generierte Alarme informieren den Anlagenbetreiber zu jederzeit über kritische Zustände in der Produktion und ermöglichen es, schnell und effektiv Probleme zu beheben.



Machina bietet:

•Sichere und einfache Integration bestehender Maschinen
•Einfaches Nachrüsten ohne Programmierkenntnisse oder IT Know-How
•Erkennung von Fehlern und Problemen bevor diese zu Ausfällen führen
•Auswertung der Effizienz (OEE), Auslastung und Leistung von Maschinen
•Echtzeit Anomalieerkennung und Alarmierung

Unternehmen

azeti Networks bietet seit Mitte der 2000er Jahre Software Lösungen im Bereich Maschinenüberwachung und Sensordatenauswertung für den Mittelstand und die Industrie an. In mehr als 1000 Installationen weltweit ist azeti Networks Technologie im Einsatz und hilft, Maschinenbau- und produzierenden Unternehmen sichere und effiziente Anlagen zu betreiben. Das Unternehmen ist an den Standorten Berlin und Lünen im Ruhrgebiet beheimatet und hat mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und dem Einsatz von IoT Software „Made in Germany“.

azeti steht seinen überwiegend mittelständischen Kunden in allen Fragen im Bereich Digitalisierung und Industrie 4.0 zur Verfügung. Die Lösung Machina ist anhand von Kundenanforderungen konzipiert und entwickelt worden und basiert auf den Grundprinzipien Einfachheit, Sicherheit, Verlässlichkeit und Benutzerfreundlichkeit. Machina verfolgt das Ziel, Menschen beim Betrieb von Produktionsanlagen zu helfen und die Zuverlässigkeit von Maschinen zu steigern.

Weitere Informationen:

azeti Networks AG
Reinhardtstraße 39, D-10117 Berlin

Ansprechpartner:

Svitlana Pavelko
Marketing Spezialistin
svitlana.pavelko[at]azeti.net

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1631705

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: azeti Networks AG

Ansprechpartner: Svitlana Pavelko
Stadt: Berlin
Telefon: 030467240522

Keywords (optional):
azeti, machina, digitalisierung, industrie-4-0, iot, nachruestung, sensordaten, sensorik, maschinenueberwachung,

Dieser Artikel wurde bisher 32 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von azeti Networks AG RSS Feed

EVO realisiert digitale Fabrik „to go“ im Automobil
Neues Start-up Ökosystem für die Regionen Ostfriesland und Emsland geht an den Start
RFID Technik mit PC/SC Funktion für Chipkarten Terminals: RFID Reader und RFID Module für die Identifikation von Smartcards
ACD Elektronik GmbH erhält weitere Auszeichnung des Landes Baden-Württemberg
Datensicher in die Produktion von morgen: Partnerschaft mit PlusServer für IoT-Cloud made in Germany





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de