Axis und Partner zeigen neue Lösungen für die Überwachung von Busflotten

20.02.2018 - 16:55 | 1582565


Artikel von Axis Communications

IT-Trans in Karlsruhe

Videoüberwachung in Bussen kann sehr komplex sein: Die Hardware muss einwandfrei funktionieren und immer aktuell sein und nur autorisierte Personen sollten Zugriff auf relevante Daten haben. Dennoch gibt es einfache Lösungen dafür - nicht nur für einen einzelnen Bus, sondern für alle Busse einer Flotte. Die IT-Trans in Karlsruhe bietet eine Plattform für Entscheider und Experten, um die Digitalisierung des öffentlichen Personennahverkehrs voranzutreiben und neueste Innovationen vorzustellen.



Auf der diesjährigen IT Trans (06.03. - 08.03.2018) zeigen Axis Communications und seine Partner die neuesten Entwicklungen im Videoüberwachungs-Management von Flotten. An Stand H11 der Fachmesse erfahren Besucher mehr über die Kameratechnologie von Axis Communications an Bord von Bussen sowie über cloudbasierte mobile Videoüberwachung, Passagier-Analyse und Audio-Analyse für die automatische Erkennung von Vorfällen.



- Kameratechnologie an Bord der Busse: Die Axis-Kameras wurden speziell für eine diskrete und effiziente Videoüberwachung in Fahrzeugen entwickelt. Die stabilen Kameras eignen sich ideal für Busse, da sie nicht nur gegen Vandalismus geschützt sind, sondern auch gegen Staub und Wasser. Außerdem können ihnen auch widrige Bedingungen wie ständige Vibrationen, Stöße und Erschütterungen nichts anhaben.



- Cloudbasierte mobile Videoüberwachung: Mit einer Cloud als Hub können installierte Axis-Kameras von der Ferne aus konfiguriert und aktualisiert werden. So haben die Betreiber stets die gleichen Einstellungen und Funktionen Flotten-weit im Einsatz. Jedes installierte System agiert auf die gleiche Weise, egal wie alt das Fahrzeug oder die Kamera ist.



- Passagier-Analyse: Die Lösung sammelt Informationen über die Passagieranzahl und schafft damit Einsichten in das Verhalten der Kunden. Das System kann dann dementsprechend reagieren. Die Lösung erkennt auch, wenn Bereiche im Bus nicht ausgelastet sind und verbessert dadurch die Flotteneffizienz.





- Lärm-Erkennung: Vielen Sicherheitsvorfällen geht Lärm voraus oder ist sogar der Auslöser. Bei einer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehende Person, die sich auffällig verhält, erkennt die Audio-Analyse die Aggression bereits sehr früh. Dadurch kann das Gewaltrisiko gesenkt werden, da das Personal rechtzeitig eingreifen kann - bevor eine physische Eskalationsstufe erreicht ist.



"Es wird immer wichtiger, dass Betreiber von Busflotten und Verkehrsbetriebe die Sicherheit ihrer Passagiere und die Effizienz ihrer Flotte gewährleisten können. Durch die wachsende Anzahl an Personen, die Busse nutzt, müssen Betreiber wissen, wo Ressourcen benötigt werden - und das in Echtzeit", so Patrik Anderson, Director Business Development Transportation bei Axis Communications.



Mehr Informationen über Axis auf der IT Trans finden Sie hier: https://exhibitors.it-trans.org/vis/v1/en/exhibitors/ittr-m18.54077

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Axis bietet intelligente Sicherheitslösungen für den Schutz und die Sicherheit von Menschen, Unternehmen und Institutionen. Ziel von Axis ist es, zu einer sicheren, stabilen Welt beizutragen. Als globaler Marktführer im Bereich Netzwerk-Video sorgt Axis durch die kontinuierliche Entwicklung innovativer Netzwerkprodukte für den technischen Fortschritt in der Branche. Die Axis-Produkte basieren allesamt auf einer offenen Plattform.
Axis legt größten Wert auf die langfristigen Beziehungen mit seinen weltweiten Partnern und versorgt diese mit wegweisenden Netzwerkprodukten und technischem Know-how für etablierte und neue Märkte. Die Kunden profitieren von diesem globalen Partnernetzwerk.
Axis beschäftigt über 2.700 engagierte Mitarbeiter in mehr als 50 Ländern und arbeitet mit über 80.000 Partnern zusammen. Das 1984 gegründete schwedische Unternehmen ist an der NASDAQ Stockholm unter dem Tickersymbol AXIS notiert.
Weitere Informationen über Axis finden Sie unter www.axis.com.


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
Axis Communications
Silke Stumvoll
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
axis(at)schwartzpr.de
+49 811 555 08 21
http://www.axis.com/de/

Anmerkungen:

1582565

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Axis Communications

Ansprechpartner: Silke Stumvoll
Stadt: Ismaning
Telefon: +49 811 555 08 21

Keywords (optional):
it-trans-karlsruhe, busflotten, video-berwachung, axis-communications,

Dieser Artikel wurde bisher 28 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Axis Communications RSS Feed

IT-Service-Net bietet spezielle IT-Dienste
infactory WLAN-Funk-Wetterstation FWS-740
Atlantik Systeme präsentiert intelligente Rack-Lösungen von Raritan
Schneider Electric bringt neue 72,5 kV-Hochspannungsschaltanlagen für den Offshore-Bereich auf den Markt
Anschauliches Lehrbuch zu dem breitgefächerten Thema Digitaltechnik





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de