RGF-Partner kooperieren für Multifunktionsdigitaldrucksystem mit der Neuheit Sublimationstoner

13.12.2017 - 16:17 | 1562241


Artikel von via.duct

UniNet und Systemata bieten maximale Flexibilität im A3-Farbdruck

Der RGF und seine Industriepartner Systemata und UniNet gehen eine Kooperation ein, um neue Maßstäbe für den vielfältigen Einsatz von Weißtonersystemen zu setzen.

Der iColor 600 vom neuen strategischen RGF-Partner UniNet aus den USA wird mit einer eigenen Version von Systematas Transfer RIP ideal angesteuert und seine Möglichkeiten voll nutzen zu können. Dazu gehören: als Neuheit mit Toner der farbige Sublimationsdruck, Weiß- Überdruck z.B. für Thermotransferdruck, Weiß-Unterdruck zum direkten Bedrucken von farbigen und dunklen Materialien, CMYK-Drucke ohne Weiß, Fluoreszenzdruck, drucken mit Lack und mit Sicherheitstoner.


Für Thomas Meurers vom RGF sind die Vorteile einzigartig: „Die Flexibilität mit sieben Digitaldruckoptionen ist bisher einzigartig“. Er hebt den neuen Sublimationstoner hervor und die Möglichkeit, sowohl weiß vorzudrucken, als auch weiß nachzudrucken, um farbige Materialien in Vollfarbe zu bedrucken. „Auch Farbdrucke auf transparenten Materialien wie Folien sind damit möglich,“ so Meurers.

Deutschlandpremiere auf dem Rhein-Main Print Cocktail feierte der Sublimationstoner für die iC600, der als Sublimationskit aus 4 Toner CMYK und entsprechenden Trommeln besteht. Damit wird der iC600 zum Sublimationsdrucker. Auch zeigte UniNets Zoltan Matyas wie man Neon-Toner oder Klartoner verwendet, um Lackveredelung durchzuführen, die Nutzung von Secure-Toner sowie Transferanwendung für farbige Materialien wie T-Shirts.

iColor 600 iColor Transfer RIP und iColor Transferpapiere
Das iColor 600 System von UniNet ist ein On-demand Multifunktionsdigitaldrucksystem bis zum Format A3 für kleine Dienstleister, inhouse Produktionen oder größere Dienstleister – zur Abrundung des Portfolios zur Kleinstauflagenproduktion oder für das Besondere. Multifunktionalität steht in diesem Fall nicht für Drucken, Scannen, Kopieren und Faxen, sondern das Bedrucken von Kleidungsstücken - z.B.: T-Shirts, harten Oberflächen - z.B. Tassen, Druckveredelung, bedrucken von farbigen Medien - z.B. Gruß- und Trauerkarten, Etiketten, Verpackungsmuster, Kunstreproduktionen, Bannern, Marketing-Materialien und vielem mehr.



Die Software TransferRIP for UniNet IColor steuert das System an: Farbmanagement, Rasterung und Farbmapping werden über die Software gesteuert. Die Rasterfunktion in Verbindung mit dem Farbmanagement bringt beim Bedrucken von Textilien im Transferdruck mit Transfermedien von Forever eine höhere Waschbeständigkeit, einen weicheren Griff, spart Toner und damit Produktionskosten.

Informationen zu UniNet
UniNet, mit Stammsitz in New York und US-Niederlassung in Kalifornien, ist ein weltweit führender Hersteller und Lösungsanbieter für digitalen Etiketten- und Transferdrucklösungen. Die Systeme zeichnen sich durchgängig durch einzigartige Flexibilität aus. Von der Niederlassung in Barcelona aus bedient UniNet die europäischen Märkte.

Informationen zu Systemata
Die Softwareschmiede Systemata bietet individuelle Software-Entwicklung, wie individuelle Druckerei- und Prepress-Lösungen. Systemata verfügt über 27-jährige Erfahrung mit offenem Datenhandling in der Druckvorstufe, sowie einschlägiges Know-how in der Komplettentwicklung von Druckvorstufensoftware, wie Bogenmontage, Workflowlösungen, Rip-Systeme, Korrektursysteme, Media Verwaltungssysteme und Druckertreibern. Systematas Transfer RIP befindet sich mit etwa dreitausend Installationen weltweit im Einsatz.

Informationen zum RGF
Der RGF besteht aus 42 Fachhandelsmitgliedern und 5 Mitgliedern im RGF Consulting Team. Das Netzwerk erwirtschaftet über 250 Mio. Euro Außenumsatz und unterhält 16 strategische Partnerschaften aus der Industrie. Der RGF ist eine 1985 gegründete Verbundgemeinschaft nach genossenschaftlichem Prinzip. Als Händlernetzwerk, Interessenvertretung, Einkaufs- und Marketinggemeinschaft. Die RGF-Mitglieder adressieren dabei unterschiedliche B2B-Zielmärkte rund um professionelle Druckanwendungen. Die Kernkompetenzen liegen in den Bereichen: Farbmanagement, Digitaldrucktechnik, PDF, Medien und Spezialanwendungen.


Bildunterschrift
UniNet, Systemata und RGF streben nach neuen Maßstäben: Thomas Nauck, Systemata mit Zoltan Matyas, UniNet und Thomas Meurers vom RGF, im UniNet-Büro vor dem Mittelmeer bei Barcelona.


Zur Veröffentlichung: Kontakte und Infos
http://www.uninetimaging.com; http://www.systemata.de; http://www.rgf.de

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Informationen zu UniNet
UniNet, mit Stammsitz in New York und US-Niederlassung in Kalifornien, ist ein weltweit führender Hersteller und Lösungsanbieter für digitalen Etiketten- und Transferdrucklösungen. Die Systeme zeichnen sich durchgängig durch einzigartige Flexibilität aus. Von der Niederlassung in Barcelona aus bedient UniNet die europäischen Märkte.

Informationen zu Systemata
Die Softwareschmiede Systemata bietet individuelle Software-Entwicklung, wie individuelle Druckerei- und Prepress-Lösungen. Systemata verfügt über 27-jährige Erfahrung mit offenem Datenhandling in der Druckvorstufe, sowie einschlägiges Know-how in der Komplettentwicklung von Druckvorstufensoftware, wie Bogenmontage, Workflowlösungen, Rip-Systeme, Korrektursysteme, Media Verwaltungssysteme und Druckertreibern. Systematas Transfer RIP befindet sich mit etwa dreitausend Installationen weltweit im Einsatz.

Informationen zum RGF
Der RGF besteht aus 42 Fachhandelsmitgliedern und 5 Mitgliedern im RGF Consulting Team. Das Netzwerk erwirtschaftet über 250 Mio. Euro Außenumsatz und unterhält 16 strategische Partnerschaften aus der Industrie. Der RGF ist eine 1985 gegründete Verbundgemeinschaft nach genossenschaftlichem Prinzip. Als Händlernetzwerk, Interessenvertretung, Einkaufs- und Marketinggemeinschaft. Die RGF-Mitglieder adressieren dabei unterschiedliche B2B-Zielmärkte rund um professionelle Druckanwendungen. Die Kernkompetenzen liegen in den Bereichen: Farbmanagement, Digitaldrucktechnik, PDF, Medien und Spezialanwendungen.


Leseranfragen:
RGF
Thomas Meurers
Am Schulberg 6
50858 Köln

PresseKontakt / Agentur:
3DION/RGF
Sheldon S. Nazare
Am Schulberg 6
50858 Köln
+49 (0) 151 125 80 888
Anmerkungen:

1562241

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: via.duct

Ansprechpartner: Sheldon Nazaré
Stadt: Köln
Telefon: +49 151 125 80 888

Keywords (optional):


Dieser Artikel wurde bisher 312 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von via.duct RSS Feed

fCoder stellt Einrichtungen des Gesundheitswesens kostenlose Lizenzen für Print Conductor und FolderMill zur Verfügung
Fespa-Highlights aus dem RGF
Hunkeler Innovationdays 2019: Compart präsentiert neue Lösung für Realtime-Monitoring
Mit maßgeschneiderten Outputkonzepten zu mehr Produktivität, Sicherheit und geringeren Kosten
Rhein-Main-Print Cocktail: Impulse setzen – Wissen teilen





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de