Emerging Markets: Kurs weiter auf Wachstum

20.01.2010 - 16:26 | 154511


Artikel von Investment24 AG

Investment24 Research betont zunehmende Abkopplung der Entwicklung in den Wachstumsmärkten

Bäch b. Zürich, 20. Januar 2010 – Zum Ende der dritten Kalenderwoche des Jahres erlebten die Märkte in Europa und den USA einen heftigen Einbruch, der jedoch am 19. Januar 2010 fulminant wieder aufgeholt wurde. Die Unternehmensnachrichten und Wirtschaftsdaten der letzten Tage waren aber eher durchwachsen und zeigen, dass die Konjunktur in den Industrieländern nur langsam in Schwung kommt. Ganz anders hingegen der Ausblick auf die Emerging Markets: Die positive Entwicklung von 2009 könnte sich fortsetzen – dank der Zugpferde China, Indien und Brasilien.

Laut den aktuellen Zahlen der chinesischen Zollbehörde hat China in der Summe der Exporte den bisherigen Exportweltmeister Deutschland im Jahr 2009 überflügelt. Hinzu kommt, dass das chinesische Bruttoinlandsprodukt voraussichtlich noch 2010 die japanische Volkswirtschaft hinter sich lassen wird und China damit auf Platz zwei hinter den USA aufrückt. „Unter der Voraussetzung, dass die staatlichen Zahlen aus China stimmen, haben die US-Kreditkrise und der Zusammenbruch des weltweiten Exports in China lediglich einen kleinen Rückgang des Wachstums verursacht. Das kann man als Indiz werten, dass sich die Abhängigkeit der Emerging Markets vom Weltmarkt reduziert hat“, erklärt Bernd M. Otto von Investment24 Research.

Auch Brasiliens Wirtschaft konnte 2009 beeindrucken, der Bovespa erholte sich prächtig und notiert derzeit nur knapp unter dem Allzeithoch. Durch den großen Binnenmarkt und die geringere Abhängigkeit vom Außenhandel überstand Brasilien die Finanzkrise relativ gut. „Während sich die Industrieländer immer stärker verschulden, konnten einige Schwellenländer beachtliche Fremdwährungsreserven aufbauen“, bekräftigt Bernd M. Otto und fügt hinzu: „Die Finanzkrise ist vor allem eine Krise der Industrieländer, auch das zeigt die wachsende Abkopplung der Emerging Markets von der Entwicklung in den Industriestaaten.“


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die Investment24 AG mit Sitz in der Schweiz informiert ihre Kunden regelmäßig über interessante Chancen am Aktienmarkt. Gegenüber anderen Börsenbriefen und Finanzdienstleistern bietet Investment24 Research nicht nur eine Performance von über 350 Prozent seit Start des Musterdepots im Juli 2007, sondern zeichnet sich auch durch eine besonders hohe Transparenz aus. Alle Transaktionen werden detailliert begründet und mit Hintergrundinformationen versehen, ein professionelles Risiko- und Money-Management ist selbstverständlich. CEO der Investment24 AG und Autor des Börsenbriefes ist Bernd M. Otto, ihm zur Seite steht ein erfahrenes Team von Mitarbeitern.
www.investment24.com


Weitere Infos zum Artikel:
http://www.investment24.com

Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
Investment24 AG
Uwe Scheunemann
Seestr. 67, 8806 Bäch, Schweiz
Tel. +41 44 8870091
presse(at)investment24.com

Anmerkungen:

154511

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Investment24 AG

Ansprechpartner:
Stadt:
Telefon:

Keywords (optional):
boerse, emerging-markets, china, brasilien, bovespa, investment24, bernd-otto,

Dieser Artikel wurde bisher 127 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Investment24 AG RSS Feed

Juva Life initiiert klinisches Register als ersten Schritt beim Aufbau einer evidenzbasierten Cannabis-Technologie-Plattform

Volatilität im Wertpapierdepot senken? Mit diesen Rohstoffen gelingt es
Vermögensaufbau durch Einsparung - Ein Ratgeber für mehr finanzielle Freiheit
Gold Hot Stock startet Exploration - 10 Mio. Unzen Potential. Bis zu 18,27 Mrd. $ Metallwert. 4.037 mal mehr als Börsenwert. Neuer 689% Gold Hot Stock Valorem Resources Inc. nach 9.217% mit Osisko Mining (OSK) und 39.160% mit Great Bear Resources (
Nano One Materials ausgewählt, um seine Vorteile im Bereich sauberer Technologien in Chile zu präsentieren






Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de