Star-Referenten bei der vlow!10: Kreative Szene trifft sich wieder in Bregenz

04.01.2010 - 15:29 | 149385


Artikel von Festspiel- und Kongresshaus GmbH

Kongress im Festspielhaus – Thema ist dieses Jahr „Erzählende Räume“

Bregenz, 4. Januar 2010 – „Erzählende Räume“ ist das Thema der vlow!10. Nach dem großen Erfolg von 2008 findet der internationale Kongress für Architekten und Kommunikations-Designer zum zweiten Mal im Festspielhaus Bregenz statt. Vom 22. bis 24. April 2010 bringt die vlow!10 Fachleute aus Architektur, Grafik- und Industrie-Design sowie Werbung und Marketing zusammen. Der Kongress zeigt Modelle branchenübergreifender Zusammenarbeit und fördert neue Netzwerke. Die Veranstalter erwarten rund 300 Teilnehmer. Unter den Referenten sind Kommunikations-Designerin Laurence Madrelle und der Philosoph Peter Heintel.


Drei Tage lang dreht sich bei der vlow!10 alles um neue Kooperationsmodelle zwischen den kreativen Branchen. Architektur- und Kommunikationsexperten präsentieren Trends und Erfahrungen, tauschen sich aus und treffen mit Auftraggebern aus Industrie und Gewerbe zusammen. „Wir bieten den optimalen Rahmen für Vernetzung und Weiterentwicklung", sagt Gerhard Stübe, Geschäftsführer des Festspielhauses Bregenz. „Netzwerke haben gerade in der kreativen Branche eine große innovative Kraft."

Das diesjährige Kongress-Thema lautet „Erzählende Räume". Es geht um das Zusammenspiel von Architektur und Information, zum Beispiel bei der Gestaltung von Museen und Ausstellungen, bei der Positionierung von Marken auf Messen und im Verkauf sowie bei Orientierungs - und Leitsystemen. „Wer diese Herausforderungen auf einem zeitgenössischen Niveau meistern will, muss sich zuerst um den Prozess zwischen den Disziplinen kümmern", erklärt Hans-Joachim Gögl, der das Konzept der vlow!10 entwickelt hat. „Die Kompetenz von Wissenschaftlern, Architekten, Mediendesignern und Programmierern erfolgreich ins Zusammenspiel zu bringen, entscheidet heute über die Exzellenz unserer Projekte. Die vlow! beleuchtet Spielregeln, spürt Erfahrungen auf, aus denen wir lernen können und präsentiert Arbeiten ausgewählter Kollegen."

Beim Open Space kommt jeder zu Wort
Für diese Prozesse gibt es bei der vlow!10 nicht nur Referate von Profis aus der Szene, sondern am Samstagvormittag auch den Open Space. Diese Form des informellen Austauschs fand bereits bei der vlow!08 begeisterten Zuspruch. Beim Open Space kann jeder im Plenum ein Thema vorstellen, über das er diskutieren möchte. Im Anschluss treffen sich die Kongressteilnehmer in Gruppen zu Diskussionen über die verschiedenen Themen. Open Space bietet die Möglichkeit, die eigene Profession vorzustellen, Erfahrungen auszutauschen und neue Partner zu finden.

Auch für die vlow!10 holen die Organisatoren wieder Top-Referenten nach Bregenz. So hat bereits Shohei Shigematsu, Leiter der amerikanischen Niederlassung des bekannten Architekturbüros OMA von Rem Koolhaas, sein Kommen zugesagt. Peter Heintel wird 2010 den Eröffnungsvortrag zum Thema „Spiele und Regeln in erfolgreichen Kooperationen" halten. Der Philosoph bekam auf der vlow!08 die besten Bewertungen der Teilnehmer. Unter den Referenten sind außerdem Barbara Holzer vom Schweizer Büro HolzerKobler und Kommunikations-Designerin Laurence Madrelle aus Paris.



Über Facebook und Twitter dabei sein
Aktuelle Informationen zur vlow!10 gibt es auf der Homepage www.vlow.net. Die vlow!-Community tauscht sich außerdem über einen Blog und Facebook (beides über die Homepage) sowie über Twitter (http://twitter.com/vlownet) aus.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Das Festspielhaus Bregenz fungiert als Marke der Bregenzer Festspiel- und Kongresshaus GmbH. Neben dieser Gesellschaft ist im Festspielhaus auch die Bregenzer Festspiele GmbH als größter Kunde der Bregenzer Festspiel- und Kongresshaus GmbH angesiedelt.
Zur Auslastung, Betrieb und Verwaltung, des Hauses außerhalb der Festspielzeit wurde die Bregenzer Festspiel- und Kongresshaus GmbH gegründet, deren alleinige Gesellschafterin die Landeshauptstadt Bregenz ist. In den Jahren 1995 bis 1997 wurde das Festspielhaus Bregenz maßgeblicherweitert und zuletzt in den Jahren 2005/2006 generalsaniert und nochmals erweitert. Es weist seit diesem Zeitpunkt höchsten internationalen Standard auf.
Das Haus liegt im Zentrum Europas, in einer landschaftlich reizvollen Gegend
am See und am Berg im „Vierländereck am Bodensee“.
Nach der Sanierung bietet das Haus nicht nur ein kompaktes Raumprogramm für das kleinere und mittlere Kongress- und Veranstaltungssegment, sondern vor allem auch eine außergewöhnliche, architektonische und ästhetische
Ausstrahlung. Das international anerkannte Sommerfestival Bregenzer Festspiele und Highlights wie Bregenzer Frühling und die Meisterkonzerte, Veranstaltungsreihen wie Aida/Musical sowie Sonderprojekte wie ZDF Sportstudio oder James Bond fördern darüber hinaus die Anziehungskraft des
Standortes.


Weitere Infos zum Artikel:
http://www.vlow.net

Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
Festspielhaus Bregenz
Veranstaltungsmanagement
Helga Ginzinger
Telefon 0043/5574/413-352, Mail helga.ginzinger(at)festspielhausbregenz.at
www.festspielhausbregenz.at
www.vlow.net
Anmerkungen:

149385

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Festspiel- und Kongresshaus GmbH

Ansprechpartner: Katrin Neef
Stadt: Bregenz
Telefon: 0043/5574/447115-29

Keywords (optional):
vlow, festspielhaus, bregenz, kongress, architektur, design, werbung,

Dieser Artikel wurde bisher 1417 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Festspiel- und Kongresshaus GmbH RSS Feed

Virtuelle Events – die neue Realität
CDO Aachen 2020 – Mit System zum Erfolg
Digitales für Messen und Events: Cheeese bietet Meet-Expo-Club Podium
JTB Europe lanciert bahnbrechendes Paket virtueller Veranstaltungslösungen als Reaktion auf COVID-19
Neue Impulse für die Messewirtschaft





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de