TV-Kampagne führt zu rasantem Anstieg von Hinweisen auf unlizenzierte Software in Unternehmen

17.12.2009 - 15:55 | 146735


Artikel von Business Software Alliance

Positive Bilanz des zweiten Halbjahres 2009 für das Enforcement-Programm der BSA

München, 17.12.2009 – Die Business Software Alliance hat im zweiten Halbjahr 2009 einen starken Anstieg bei der Zahl der Hinweise auf unlizenzierte Software verzeichnet. Der Grund dafür ist die TV-Kampagne „Es gibt gute Gründe, illegale Software zu melden“, welche am 15. Juni startete. Seitdem hat sich die Frequenz eingehender Hinweise auf der Hotline 08000 999 992 oder über www.legalesoftware.de zeitweise verachtfacht. Im Kampagnenzeitraum wurden zeitweise bis zu 20 Unternehmen pro Tag gemeldet. Seit Start der TV-Spots wurden bereits mehrere Unternehmen aufgrund des Verdachts von Urheberrechtsverletzungen von der Staatsanwaltschaft durchsucht und einstweilige Verfügungen gegen sie erwirkt. Schon im ersten Halbjahr 2009 hatten Firmen wegen unlizenzierter Software 1,8 Mio. Euro an Schadensersatz und Lizenzierungskosten gezahlt. Auch für 2010 erwartet die BSA aufgrund der fortlaufenden Kampagne ein starkes Aufkommen an Hinweisen.


„Aus unserer Sicht ist die TV-Kampagne ein durchschlagender Erfolg“, bestätigt Georg Herrnleben, Director Zentral-, Osteuropa, Naher Osten und Afrika der BSA. „Nicht nur ist unsere Ermittlungsarbeit damit erheblich gestärkt, sondern die Vielzahl positiver Reaktionen zeigen uns auch, dass unsere Maßnahmen unterstützt werden. Ein verantwortungsbewusster Unternehmensführer wird weder mit illegalen Arbeitsmitteln wie unlizenzierter Software arbeiten noch seinen Mitarbeitern Schwierigkeiten machen, wenn diese sich mit Sorgen über eine mögliche Unterlizenzierung an ihn wenden. Es ist Teil einer ordentlichen Geschäftsethik, Software nur legal im Unternehmensbereich einzusetzen. Die meisten Firmenverantwortlichen handeln dementsprechend – für alle anderen ist im Laufe der vergangenen Monate die Luft noch dünner geworden.“

Verstärkte Aktivitäten auch im Bereich Online
Auch gegen Online-Piraterie wurde der Branchenverband der Softwareindustrie im letzten Halbjahr vermehrt aktiv: so standen vor allem der Peer-to-Peer-Verkehr (P2P) und Auktionssites, beides Schwerpunkte für die Weitergabe illegaler Software, im Zentrum der Aktivitäten. Die BSA verwendet Suchtechnologien auf einschlägigen Netzwerken und in Auktionen, und versendet Löschanfragen, wenn sie auf zweifelhafte Angebote trifft. Im ersten Halbjahr 2009 hat die BSA im Bereich P2P- und BitTorrent-Transfer rund 2,4 Millionen dieser Anträge gestellt, das Dreifache der Menge von 2008. Zudem hat die BSA im ersten Halbjahr 2009 mit ihren eigenen „Crawlern“ auf neun der größten Torrent-hosting-sites die Löschung von 103.000 Torrent-Dateien beantragt. Diese wurden von fast 2,9 Millionen Nutzern verwendet, um illegale Software im Gegenwert von 974 Mio. US-Dollar zu beziehen.

Im Bereich illegaler Auktionen hat die BSA die Löschung von 19.000 Angeboten durchgesetzt, was einem Zuwachs von 4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Herzstück des BSA-Programms ist dabei das Online Auction Tracking System (OATS), welches sowohl Auktionsseiten als auch BitTorrent-Netzwerke überwacht.



Die neue gebührenfreie BSA-Hotline für Hinweise auf Softwarepiraterie ist die 08000 999 992

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Weitere Infos zum Artikel:
http://www.youtube.com/watch?v=GQqqb5X1dO4

Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
Beiersdorff GmbH, Michael Höppner
Kommunikationsagentur für
High-Tech-Industrien
m.hoeppner(at)beiersdorff.de
Brunhildenstr. 32
80639 München
Telefon +49-89-17 80 37 14
Telefax +49-89-17 80 37 37
http://www.beiersdorff.de
Anmerkungen:

146735

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Business Software Alliance

Ansprechpartner:
Stadt:
Telefon:

Keywords (optional):
recht, unternehmen, it, urheberrecht, lizenzen,

Dieser Artikel wurde bisher 1187 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Business Software Alliance RSS Feed

Volkshochschulen drohen wegen Corona-Krise große Einnahmenverluste und Insolvenzen (FOTO)
Persistent Systems steuert Rs. 25 Crores ($3.3M USD) zur Unterstützung der weltweiten COVID-19-Bemühungen bei
Techstars veranstaltet Global Online Startup Weekend zum Kampf gegen COVID-19
Huawei im "Gartner Peer Insights Customers'' Choice 2020" für WAN-Edge-Infrastruktur ausgezeichnet
Comarch veröffentlicht neue cloudbasierte Customer-Engagement-Plattform: Comarch Loyalty Cloud





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de