Der Tagesspiegel: Deutsche Konzerne profitieren von Entwicklungshilfe

04.08.2016 - 14:43 | 1386669


Artikel von Der Tagesspiegel



(ots) - Von der Entwicklungshilfe der Bundesregierung
profitieren im Agrarbereich vor allem deutsche Großkonzerne. Das
zeigt eine Untersuchung dreier Initiativen in Asien und Afrika durch
die Nichtregierungsorganisation Oxfam, die dem Tagesspiegel
(Freitagausgabe) exklusiv vorliegt. Demnach nutzen Großkonzerne wie
BASF, Bayer und K+S die Schulungen der Kleinbauern vor allem, um für
ihre eigenen Produkte - Saatgut, Düngemittel und Pestizide - zu
werben. Oxfam wirft der Bundesregierung vor, "unter dem Etikett der
Hungerbekämpfung die Wirtschaftsinteressen von Agrarkonzernen" zu
fördern. Selbst hochgefährliche Pestizide würden den Landwirten
empfohlen. "Alternativen, die für Kleinbauern besser geeignet sein
können, werden nicht aufgezeigt", sagte Marita Wiggerthale, Expertin
für Welternährung bei Oxfam, dem Tagesspiegel. Finanziert werden die
Projekte sowohl mit Entwicklungsgeldern als auch von den Konzernen
selbst. Ein Sprecher des Chemiekonzerns Bayer wies die Kritik zurück.
"Unsere Prioritäten stimmen in vielen Punkten mit denen der
internationalen Entwicklungspolitik überein", sagte er dem
Tagesspiegel.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel,
Wirtschaftsredaktion, Telefon: 030/29021-14606



Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd(at)tagesspiegel.de
 


Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1386669

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Der Tagesspiegel

Ansprechpartner:
Stadt: Berlin
Telefon:

Keywords (optional):
wirtschaft,

Dieser Artikel wurde bisher 7 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Der Tagesspiegel RSS Feed

Ist das DER Profiteur der Eisenerzrallye?
Halo Labs möchte Frau Louisa Mojela nach Abschluss der Übernahme von Bophelo Bioscience zum Chairman des Board of Directors ernennen

Rheinische Post: NRW legt neue Tourismus-Strategie vor
Westfalen-Blatt: Kommentar zu Dr. Oetker
Börsen-Zeitung: Ende des Irrsinns, Kommentar zur Geldpolitik von Mark Schrörs





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de