Industrie 4.0 braucht Multi-Level-Dokumentation

17.06.2016 - 13:09 | 1370168


Artikel von Docufy GmbH

Bamberg, 17. Juni 2016. – Ob Industrie 4.0, das digitale Unternehmen oder Enterprise Mobility – das siebte DOCUFY Anwendertreffen 2016 stand ganz im Zeichen der aktuellen Herausforderungen an die Technische Dokumentation. In Zeiten, in denen das bedruckte Papier elektronischen Medien weicht und klassische Dokumente zu Abfolgen von Topics werden, kommt der intelligenten Organisation von Informationen entscheidende Bedeutung zu. Die Softwarelösungen von DOCUFY versetzen Unternehmen in die Lage, das Potenzial ihrer Dokumentationen auf allen Ebenen zu erschließen. In der Multi-Level-Dokumentation werden die Dokumentations- und Publikationsvorgänge so gestaltet, dass jede Informationseinheit in jedem Kontext optimal verwertet werden kann.

Technische Dokumentation wird wichtigste Abteilung eines Unternehmens

DOCUFY-Geschäftsführer Uwe Reißenweber führte in seiner Keynote aus, warum die Technische Redaktion zur wichtigsten Abteilung eines Unternehmens werden sollte. Reißenweber: „Im Wissensstandort Deutschland ist Wissensarbeit zum entscheidenden Produktionsfaktor geworden. Und wenn Informationen zum wichtigsten Kapital werden, ist der Lieferant von topicbezogenen Informationen – die Technische Redaktion – die wichtigste Abteilung.“

Klassifizierung von Informationen ist Basis für Wissensarbeit

Welche konkreten Schritte dafür zu tun sind und wie die „Informationsarbeit“ in der Praxis aussieht, zeigten Vorträge von DOCUFY-Mitarbeitern, Kunden sowie von Prof. Dr. Ziegler, dessen PI-Klassifikationsmodell zur eindeutigen und logischen Adressierung von Informationseinheiten genutzt wird. So wurde beispielsweise bei der Siemens AG dieses Klassifikationsmodell im Rahmen der Einführung von COSIMA go! verwendet. Tobias Zieringer, Projektverantwortlicher Kundendokumentation bei Siemens Mobility Locomotives, beleuchtete in seinem Vortrag diesen Prozess. Olaf Spieker von arvato erläuterte, wie sein Unternehmen COSIMA als Redaktionskomponente des eCare-Portals (Handy-Tausch- und Reparatur-Portal) nutzt, und wie dessen Inhalte in Form von Entscheidungsbäumen in COSIMA erstellt werden können.

Mit TopicPilot mobil auf alle Daten zugreifen

Die beiden DOCUFY-Mitarbeiter Holger Matthes, Produktmanager COSIMA und Christoph Beckmann, Produktmanager TopicPilot, informierten die Kunden aus den Branchen Maschinen- u. Anlagenbau, Mess- und Regeltechnik, Medizintechnik sowie der Automobilindustrie über die Neuerungen ihrer jüngsten Releases. Während beim aktuellen COSIMA-Release besonders das optimierte Übersetzungsmanagement im Vordergrund steht, ermöglicht TopicPilot 2.2 einen sofortigen Einstieg in das Thema Enterprise Mobility: TopicPilot ist eine Out-of-the-box-Lösung zum einfachen Publizieren aller unternehmensweit verfügbaren Informationen auf mobilen Endgeräten, im Intranet und im Web. Die Software ermöglicht den Import aus verschiedenen Quellen und die Ausgabe von Informationen diverser Formate. Ob Text-, Bild-, Grafik-, Audio- und Video-Daten, Tabellen oder PDF-Dokumente: Mit TopicPilot werden alle unternehmensweit vorhandenen Informationen gerätespezifisch (z.B. für iOS und Android) verfügbar. Damit ist TopicPilot die sofort einsetzbare mobile Dokumentationslösung für zukunftsorientierte Unternehmen. Er ermöglicht einen schnellen und direkten Zugriff auf spezifische Informationen jeder Art, zu jeder Zeit, an jedem Ort.



Augmented Documentation wird Wirklichkeit

Wie die schöne neue Informationswelt von morgen aussieht, zeigte die Live-Demo „Augmented Documentation gets real“ von Frank Heep von SIG Technology AG und Lars Kothes von Kothes! GmbH. Augmented Documentation ist ein Gemeinschaftsprojekt des Maschinenbauers SIG, Kothes!, RE´FLEKT und DOCUFY. Die Referenten beschrieben die Grundlagen, Voraussetzungen sowie den Nutzen von Augmented Reality und gaben den Anwesenden Gelegenheit, die Augmented Documentation an einem Maschinenmodell selbst auszuprobieren.


DOCUFY Academy bietet individuelles Schulungsprogramm

Schließlich präsentierte Dr. Natalia Schall die neue DOCUFY Academy – die Schulungsabteilung des Bamberger Unternehmens. Mit einem ausgefeilten und in individuell kombinierbare Bausteine zerlegten Schulungsprogramm will DOCUFY seine Kunden auf ihrem Weg in die Zukunft der Technischen Dokumentation begleiten und bei der Verwirklichung der Vision, einmal wichtigste Abteilung ihres Unternehmens zu sein, mit Know-how und Motivation unterstützen.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Über DOCUFY GmbH

DOCUFY ist ein Hersteller professioneller Redaktionssysteme für die Technische Dokumentation und erster Anbieter von Multi-Level-Dokumentation. Rund um seine Softwareprodukte bietet DOCUFY zudem Beratungs- und Entwicklungsleistung sowie einen leistungsstarken Support.

Das Unternehmen hat seinen Sitz in Bamberg und beschäftigt rund 80 Mitarbeiter. Über ein Partnernetzwerk vertreibt der Spezialist seine mehrsprachig ausgelegte Software weltweit.


Die Softwarelösungen von DOCUFY

COSIMA go! ist das ausgereifte, sofort einsatzfähige und jederzeit an Kundenbedürfnisse

anpassbare Redaktionssystem für alle Dokumentationsprozesse – egal, ob für Maschinen- und Anlagenbau, Mess- und Regeltechnik, Medizintechnik oder Software.

COSIMA enterprise ist das bewährte Standard-Redaktionssystem, das sich flexibel an

Anforderungen anpassen und erweitern lässt. Kundenspezifische Informationsmodelle

können mühelos konfiguriert werden, Bestandsdaten und vorhandene Datenstrukturen werden einfach übernommen.

DOCUFY Machine Safety ist die Spezialsoftware, mit der Unternehmen die Vorgaben der Maschinenrichtlinie umfassend und maximal effizient erfüllen. Die rechtskonforme Erstellung von Risikobeurteilungen zur CE-Kennzeichnung wird damit vereinfacht, beschleunigt und verbessert.

TopicPilot ist eine Out-of-the-box-Lösung zum einfachen Publizieren aller unternehmensweit verfügbaren Informationen auf mobilen Endgeräten, im Intranet und im Web. TopicPilot kann mit den vorhandenen Datenbeständen sofort eingesetzt werden. Eine leistungsfähige Volltextsuche ist wesentlicher Bestandteil der Anwendung.


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1370168

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Docufy GmbH

Ansprechpartner: Katharina Gottwald
Stadt: Bamberg
Telefon: +49(0)951-208 56-6

Keywords (optional):
multi-level-dokumentation, technische-dokumentation, technische-kommunikation, wissensgesellschaft, enterprise-mobility, industrie-4-0,

Dieser Artikel wurde bisher 22 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Docufy GmbH RSS Feed

Neues Start-up Ökosystem für die Regionen Ostfriesland und Emsland geht an den Start
RFID Technik mit PC/SC Funktion für Chipkarten Terminals: RFID Reader und RFID Module für die Identifikation von Smartcards
ACD Elektronik GmbH erhält weitere Auszeichnung des Landes Baden-Württemberg
Datensicher in die Produktion von morgen: Partnerschaft mit PlusServer für IoT-Cloud made in Germany
Web-Seminar: „Strukturierte Problemlösung in der Smart Factory – Wie Du mit digitalem Shopfloor Management die richtigen Probleme schneller löst“





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de