Industrie 4.0-Partnerschaft für den Mittelstand

28.04.2016 - 14:34 | 1350892


Artikel von SYCOR GmbH

Sycor und Baker Tilly Roelfs haben, basierend auf Erfahrungen aus bereits laufenden Industrie 4.0-Projekten, eine für den Mittelstand einzigartige Kooperation geschmiedet. Gemeinsam bieten sie die für Industrie 4.0-Vorhaben notwendige vollumfängliche Prozess- und Beratungsexpertise, damit Kunden von einer systematischen, nachhaltigen und zielführenden Beratung und Umsetzung profitieren.

Der international agierende IT-Gesamtdienstleister Sycor und Baker Tilly Roelfs, eine der größten partnerschaftlich geführten Beratungsgesellschaften Deutschlands haben eine für den Mittelstand einzigartige Kooperation geschmiedet. Gemeinsam bieten die beiden Unternehmen einen ganzheitlichen Ansatz für Industrie 4.0 und den damit verbundenen Transformationsprozess an. Dabei stehen sie Unternehmen beratend und operativ in allen technologischen, prozessorientierten sowie finanzwirtschaftlichen Fragestellungen, inklusive Reporting, zur Verfügung. Die Leistungen umfassen auch die operative Umsetzung von Auslagerungen und Unternehmenstransaktionen.
„Mittelständische Unternehmen, die Industrie 4.0-Projekte erfolgversprechend angehen wollen, brauchen erfahrene und spezialisierte Partner für die Bereiche IT, Prozess- und Rechtsberatung sowie Wirtschaftsprüfung“, betont Sycor-Geschäftsführer Rüdiger Krumes. Denn Industrie 4.0-Vorhaben eröffnen nicht nur Möglichkeiten für neue Geschäftsprozesse und immer komplexere Geschäftsmodelle, sondern fordern eine hohe Wandlungs- und Leistungsfähigkeit der Unternehmen. Die für Industrie 4.0 typische Digitalisierung und Vernetzung von Produkten, Maschinen, Prozessen und Menschen mit ITK-Systemen über die gesamte Wertschöpfungskette – und Unternehmensgrenzen hinweg – ist eine Herausforderung für die Organisation, die Prozesse und die IT. „Die nötige durchgehende IT-Unterstützung für die Prozesse zu sichern, ist eine komplexe Aufgabe für die IT-Infrastruktur. Der hohe Grad der Vernetzung setzt außerdem Erfahrung im Umgang mit integrierten Gesamtsystemen voraus“, führt Rüdiger Krumes weiter aus.
„Wir bringen die Beratungskompetenz in den Produktionsprozessen, im Risikomanagement sowie den notwendigen Rechts- und Steuerthemen in die Kooperation ein“, ergänzt Heiko Jacob, Partner bei Baker Tilly Roelfs. „So sichern wir eine zielführende und erfolgreiche Umsetzung von Industrie 4.0-Projekten von Anfang an.“ Wie wichtig auch die Wirtschaftsprüfungskompetenz von Baker Tilly Roelfs in diesem Umfeld ist, macht Jacob transparent: „Industrie 4.0 wird klassische Geschäftsmodelle verdrängen und neue Ansätze hervorbringen, die verstärkt oder ausschließlich digital stattfinden. Zudem werden bisherige Wertschöpfungsketten umgekrempelt und durch disruptive Veränderungen völlig neu gestaltet. Liefer- und Leistungsbeziehungen werden sich zukünftig durch eine hohe digitale Vernetzung über Unternehmensgrenzen hinweg bilden. Diese Veränderungen haben auch massive Auswirkungen auf die Bewertung von Unternehmen, die Rechnungslegung sowie die interne und externe Berichterstattung.“ Baker Tilly Roelfs unterstützt Unternehmen dabei, Chancen und Risiken zu bewerten sowie die Konzeption und Ausgestaltung entsprechender IT-Systeme und IT-gestützter Prozesse sowie Compliance-Systeme zu sichern, um diesen digitalen Wandel erfolgreich zu vollziehen.


Sycor verfügt als IT-Gesamtdienstleister über langjährige Erfahrung in der IT-Strategieberatung sowie in der Implementierung der für Industrie 4.0-Projekte notwendigen Technologien, darunter Netzwerke, IT-Security, Cloud Computing, Mobile Devices und mobile Datenerfassung. Zudem übernimmt Sycor den Aufbau von integrierten IT-Gesamtsystemen, die Umsetzung passender Einzelanwendungen, deren Betrieb und die Schaffung notwendiger Schnittstellen. „Wir erbringen IT-Prozessunterstützung über die gesamte Wertschöpfungskette bis hin zum Business Process und Full Outsourcing – und das gestützt durch die umfassende Beratungsexpertise von Baker Tilly Roelfs“, so Sycor-Geschäftsführer Krumes.
„Genau wie Sycor haben wir fundierte Erfahrungen im Mittelstand. Wir bedienen Unternehmen passend zu ihrer Strategie, ihren Zielen und ihren Prozessen“, ergänzt Heiko Jacob von Baker Tilly Roelfs. „Gemeinsam bieten wir einen ganzheitlichen Leistungsumfang für Industrie 4.0-Projekte im Mittelstand, den es bisher in dieser Form nicht gegeben hat.“

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die Sycor Gruppe ist ein IT-Gesamtdienstleister mit weltweit rund 550 Mitarbeitern. Mit Hauptsitz in Göttingen und weiteren Standorten in Deutschland, Österreich, Nord- und Südamerika sowie Asien ist das Unternehmen weltweit leistungsfähig. Sycor unterstützt Kunden mit bedarfsgerechten IT-Services und -Lösungen für alle Unternehmensbereiche entlang der gesamten Wertschöpfungskette und integriert dabei einzelne Lösungen harmonisch in bestehende oder baut vollständig neue Infrastruktur- und Applikationslandschaften auf.
Eigene Lösungen, vertikale Add-ons und alle Services im Umfeld SAP ERP- und Microsoft Dynamics AX gehören genauso zum Angebot wie qualitätsgesicherte Lösungen und Services für IT-Outsourcing, Customer Relationship Management (CRM) und Enterprise Content Management (ECM). Das breite Know-how umfasst auch Unified Communications, Software Asset Management, Security und Netzwerke. Zudem realisiert Sycor professionelle Weblösungen im Bereich von Business-to-Business- und Business-to-Consumer-Applikationen mit ERP- oder CRM-Integration. Passend zu den Kundenanforderungen setzt Sycor Cloud-, On-Premise- oder Hybrid-Lösungen um. Außerdem findet Sycor kundenindividuelle Lösungen in den Bereichen Industrie 4.0, Internet of Things (IoT) und Big Data.
Die SYCOR GmbH verfügt über ein nach DIN EN ISO 9001 zertifiziertes Qualitätsmanagement. Sycor ist Gold-Level Channel Partner und Hosting Partner sowie Partner Center of Expertise der SAP Deutschland AG & Co. KG. Als Microsoft Partner ist das Unternehmen Cloud Solution Provider, Strategic Development Partner für die Bereiche Vermietung, Handel, Service und Wartung mobiler Güter sowie Flottenmanagement. Als Experte für die Bereiche Professional Services und Manufacturing ist Sycor Mitglied im Microsoft Dynamics Industry Partner Program (EMEA). Diverse Gold- und Silber-Kompetenzen stehen für die bereite Expertise im Microsoft-Umfeld.
Die Sycor Gruppe erwirtschaftete im Jahr 2015 mit durchschnittlich 520 Mitarbeitern einen Umsatz von 66,7 Mio. Euro.


Leseranfragen:
Dipl.-Sozialwirt
Tobias Kintzel
Marketing
Public Relations

T +49 551 490 20 28
M +49 170 22 70 231
Tobias.Kintzel(at)sycor.de

SYCOR GmbH | Heinrich-von-Stephan-Straße 1-5 | 37073 Göttingen | www.sycor.de
Geschäftsführer: Dr. Marko Weinrich, Rüdiger Krumes | HR Göttingen HRB 3595


PresseKontakt / Agentur:
Dipl.-Sozialwirt
Tobias Kintzel
Marketing
Public Relations

T +49 551 490 20 28
M +49 170 22 70 231
Tobias.Kintzel(at)sycor.de

SYCOR GmbH | Heinrich-von-Stephan-Straße 1-5 | 37073 Göttingen | www.sycor.de
Geschäftsführer: Dr. Marko Weinrich, Rüdiger Krumes | HR Göttingen HRB 3595
Anmerkungen:

1350892

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: SYCOR GmbH

Ansprechpartner: Tobias Kintzel
Stadt: Göttingen
Telefon: +49 551 490 2028

Keywords (optional):


Dieser Artikel wurde bisher 34 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von SYCOR GmbH RSS Feed

Neues Start-up Ökosystem für die Regionen Ostfriesland und Emsland geht an den Start
RFID Technik mit PC/SC Funktion für Chipkarten Terminals: RFID Reader und RFID Module für die Identifikation von Smartcards
ACD Elektronik GmbH erhält weitere Auszeichnung des Landes Baden-Württemberg
Datensicher in die Produktion von morgen: Partnerschaft mit PlusServer für IoT-Cloud made in Germany
Web-Seminar: „Strukturierte Problemlösung in der Smart Factory – Wie Du mit digitalem Shopfloor Management die richtigen Probleme schneller löst“





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de