Flexibles Greifersystem für Industrie und Automobilbau

13.10.2015 - 11:35 | 1274713


Artikel von Deutsche Industrie Mediengruppe

Neuentwicklung GR8 der Univer GmbH ermöglicht effizientere industrielle Produktionsprozesse


Der Rüsselsheimer Pneumatik-Spezialist Univer hat ein neues Profilsystem entwickelt, mit dem Anlagen- und Maschinenbauer ihre Produktionsprozesse wesentlich effizienter gestalten können als bisher. Für die in der industriellen Fertigung eingesetzten Roboterarme dienen die neuen Greifersysteme als "Hände", die Komponenten, etwa beim Schweißen, millimetergenau an ihren Platz bewegen. Erste Erfolge feierte das neue System bereits in der Automobilindust-rie: Mehrere Rohbaulinien verschiedener Hersteller sind inzwischen mit dem modularen Grei-fersystem ausgerüstet, wie Univer-Geschäftsführer Markus Oerder berichtet. "Für uns ist das eine große Bestätigung unserer Engineering-Leistungen. Weltweit sind bereits über 100 GR8-Systeme im Einsatz, mit steigender Nachfrage."

Der Verwendungszweck der neuen Technologie beschränke sich aber nicht nur auf die Auto-mobilbranche: Auch für die Fertigung in anderen Industriezweigen eigne sich das modulare Handling-System.

"Wir haben das GR8 bewusst so konzipiert, dass es von jedem Kunden individuell zusammengestellt werden kann." Das Baukastensystem sei wichtig, weil die Anforderungen in den produ-zierenden Betrieben sehr unterschiedlich ausfielen. Bei Schweißarbeiten, aber auch vielen anderen Tätigkeiten in der Fertigung, könne das neu entwickelte System so schnell montiert werden. Alle Teile ließen sich leicht austauschen und frei kombinieren. Dies biete Raum für unbegrenzte und komplexe Anwendungen. Neben der flexiblen Nutzung könne das System zugleich für statische und reproduzierbare Prozesse eingesetzt werden, wodurch Vorgänge präzise und wiederholungsgenau abliefen. Da das GR8 im Vergleich zu anderen Systemen aus wenigen Komponenten bestehe, ließen sich zudem Kosten einsparen.

"Auf der diesjährigen Hannover Messe haben wir das GR8 der Öffentlichkeit präsentiert und eine sehr positive Resonanz erhalten?, so Markus Oerder. "Es gab Kunden, die bereits am Messestand anfingen, den Einsatz des Greifersystems in ihrer Firma zu planen. So kann das GR8 beispielsweise auch im Presswerk als Hebewerkzeug verwendet werden." Univer stehe den Kunden mit einem erfahrenen Team zur Seite, um den Einsatz und die Effizienzsteigerung durch das GR8 optimal zu koordinieren. Neben der Konzeption und der Konstruktion des Sys-tems bietet Univer auch weitere Engineering-Leistungen an, die auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind.



Die Univer GmbH ist Teil der Univer Group, einem der weltweit führenden Hersteller in der industriellen Automation. Die Univer GmbH blickt auf über 25 Jahre Erfahrung im Bereich der industriellen Pneumatik zurück. Das Univer-Team in Rüsselsheim versteht sich als Anbieter individueller Services und Lösungen.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Univer GmbH
Eisenstr. 51
D-65428 Ruesselsheim
Fon: (06142) 40832-0
peter.lohel(at)univer-gmbh.de
www.univer-gmbh.de


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1274713

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Deutsche Industrie Mediengruppe

Ansprechpartner:
Stadt:
Telefon:

Keywords (optional):
greifersystem,

Dieser Artikel wurde bisher 788 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Deutsche Industrie Mediengruppe RSS Feed

Werkzeug-Schnellspannsystem „Flexline I 4.0-ready“ überwacht Spannstelle und Fertigungsprozess kontinuierlich
Kraftspannen über Kronenradgetriebe – mechanische Spannmutter ESG
Klemmen und Bremsen ohne bewegliche Teile
ROEMHELD zeigt auf der AMB erstmals einen sensorischen Maschinenschraubstock für hohe Prozesssicherheit und Produktionsüberwachung in Echtzeit
ROEMHELD: Neues elektromechanisches Keilspannelement mit programmierbarer Steuerung für Pressen und Spritzgießmaschinen





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de