Immobilienexperte Thomas Filor: Umwandlungsverbot von Miet- in Eigentumswohnungen

23.02.2015 - 10:55 | 1176349


Artikel von Thomas Filor

Ein Verbot, welches die Gemüter erhitzt – sowohl auf Mieter-, als auch auf
Eigentümerseite


Magdeburg, 23.02.2015. Für Berlin sind in bestimmten „Milieuschutzgebieten“
sogenannte Umwandlungsverbote geplant: „Hierbei geht es um die Umwandlung
von Miet- in Eigentumswohnungen“, erklärt Immobilienexperte Thomas Filor. Das
Vorhaben stößt in Teilen der Immobilienwirtschaft auf heftigen Widerstand.
Andreas Geisel (SPD) sagt, dass zukünftig eine Umwandlung nur noch unter
bestimmten Bedingungen möglich sein soll. Ihm zufolge hat sich die Zahl der
Mietwohnungen, die in Eigentum umgewandelt wurden, im vergangenen Jahr fast
verdoppelt. Demnach seien 2011 rund 4700 Wohnungen umgewandelt worden,
2014 seien es schon 9200 gewesen.

Gegen das Verbot sprach sich der Immobilienverband IVD Berlin-Brandenburg,
eine standesrechtliche Vertretung für Immobiliendienstleister, Makler, Verwalter
und Sachverständige, aus: Das Verbot trage in keiner Weise zur Entlastung des
Berliner Wohnungsmarktes bei und werde Mietern zudem die Möglichkeit nehmen,
eines Tages als Eigentümer ihrer angestammten Wohnung in den Ruhestand zu
gehen. „Die Problematik besteht darin, dass Mieter daran gehindert werden,
kapitalgedeckte Altersvorsorge zu betreiben“, erklärt Thomas Filor.

In Berlin müssen Hausbesitzer, die ihre Mietwohnungen umwandeln oder
verkaufen wollen, momentan keine generelle Genehmigung einholen. Geisel sagte
im Berliner Abgeordnetenhaus, dass die Neuregelung in den sogenannten
Erhaltungsgebieten gelten solle. Das Verbot würde in der Praxis rund 160 000
Wohnungen betreffen. Zu den Erhaltungsgebieten zählen beispielsweise die
Bezirke Pankow, Mitte oder Charlottenburg-Wilmersdorf. Weitere Bezirke können
Anträge auf Erhaltungsgebiete stellen.

„Die Gentrifizierungsprozesse finden ohnehin statt. Das Angebot an kaufbarem
Wohnraum wird verknappt, was wiederum Folgen für das Preisniveau haben wird“,
so Filor schließlich. Die 10-jährige Kündigungssperrfrist und das


Mietervorkaufsrecht, Kappungsgrenzen bei Mieterhöhungen, die Mietpreisbremse
bei Neuvermietungen und die erforderliche Zustimmung der zuständigen Behörden
bei Sanierungen sind Grenzen, die reichen, meinen hierzu einige Fachleute. Der
Immobilienexperte Thomas Filor schließt sich dabei der Meinung an, dass
bestimmte Teilmärkte nicht überreguliert werden sollten.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Der Immobilienexperte Thomas Filor ist seit rund 20 Jahren in der
Immobilienwirtschaft tätig. Schwerpunkt sind denkmalgerechte Sanierungen von
Wohnimmobilien. Besonderer Wert wird dabei auf die Erhaltung kulturhistorisch
bedeutsamer Immobilien gelegt. Dabei werden bevorzugt Objekte in Magdeburg und
Leipzig erworben, die kernsaniert werden müssen.




Weitere Infos zum Artikel:
http://www.thomas-filor-thomasfilor.blogspot.de/

Leseranfragen:
Thomas Filor
Lennéstraße 11
39112 Magdeburg
Telefon: 0391 - 53 64 5-400
E-Mail: info(at)eh-filor.de
Internet: http://www.thomas-filor-thomasfilor.blogspot.de/

1176349

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Thomas Filor

Ansprechpartner: Thomas Filor
Stadt: Magdeburg
Telefon: 0391 - 53 64 5-400

Art des Artikels: PresseMitteilung
Veröffentlichung: Veröffentlichung
Keywords (optional):
filor, thomas-filor, mietwohnung, eigentumswohnung, immobilie, immobilienwirtschaft, wohnung, immobilienverband, berlin, wohnungsmarkt, eigentuemer, kapital, altersvorsorge, hausbesitzer, wohnraum,

Dieser Artikel wurde bisher 558 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]

Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg: Alternative Wohnformen
Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg: Große Städte – hohe Immobilienpreise
Immobilienexperte Thomas Filor: Warum die Sklavenherrschaft durch Immobilienkredite nicht existiert
Immobilienexperte Thomas Filor aus Magdeburg: Illegale Ferienapartments
Immobilienexperte Thomas Filor: Geheimtipp Dachdämmung

Alle Artikel von Thomas Filor RSS Feed

MCM Investor Management AG aus Magdeburg: Der Bedarf nach kleinen Wohnungen
MCM Investor Management AG: 18 Prozent mehr Investments in B-, C- und D-Lagen Städte
Thomas Filor aus Magdeburg: Wie sich Investitionen in Immobilien hierzulande verschoben haben
Immobilien-Visualisierung - Ihr Projekt zum Greifen nah
High-end Architekturvisualisierungen für anspruchsvolle Projekte





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de