Kleine Einsparung mit großer Wirkung

21.02.2014 - 15:16 | 1022979


Artikel von ACTEGA DS

Eine kleine Korrektur in der Blechdicke von Kronkorken führt zu einem enormen Einsparpotenzial.

Ressourcen- und Energieeffizienz, Sicherheit und Gesundheit der Verbraucher, das sind die Themen, die immer wieder in den Vordergrund rücken. Entsprechend vielfältig sind die Maßnahmen, die ergriffen werden, um Besserungen herbeizuführen. Wer hätte gedacht, dass eine kleine Korrektur in der Blechdicke von Kronkorken ein enormes Einsparpotenzial bewirken würde. Aber dem ist so.
Die Rede ist von leichten Kronkorken, auch Low Gauge Kronkorken genannt. Lag die Blechdicke bisher zwischen 0,22 und 0,24 Millimeter, sind die neu „erschlankten“ nun 0,17 Millimeter dünn und damit 0,07 Millimeter dünner und 0,24 Gramm leichter. Das erscheint auf den ersten Blick nicht wirklich beeindruckend. Wer aber nur einmal den Jahresbedarf der zweitgrößten Brauerei weltweit hernimmt – das sind 42 Milliarden Stück – dann errechnet sich eine Einsparung von 10.000 Tonnen Stahl. Zum Vergleich: das entspricht der zweifachen Menge Stahl, die im Empire State Building verbaut wurden oder etwa einem neuen Olympiastadion. Der Wert: rund zehn Millionen Euro. Und das ist nur der Jahresbedarf dieser einen großen Brauerei.
Aber: Ohne spezielle Dichtung keine leichten Kronkorken. Ähnlich wie bei Metall-Vakuumdrehverschlüssen für Konservengläser lässt sich auch die Blechdicke von Kronkorken nur mithilfe einer speziellen Dichtmasse reduzieren. Denn, die Dichtung muss quasi einen Teil der Eigenschaften des Blechs mit übernehmen. Das geht nur mit einem extrem flexiblen und weichen Kunststoff. Dieser Herausforderungen hat sich Actega DS gestellt. Mit der Erfahrung im Umgang mit thermoplastischen Elastomeren und in der Erarbeitung anspruchsvollster Rezepturen wurde in einer zweijährigen Entwicklungsphase und in enger Zusammenarbeit Getränke- und Verschlussherstellern eine neue Dichtmasse entwickelt. Mit der PVC- und Weichmacher-freien Dichtmasse SVELON® 830 LG (Low Gauge) ist eine echte Innovation gelungen. Diese neue Dichtmasse für leichte Kronkorken weist vergleichbare Eigenschaften wie PROVALIN® auf, die PVC- und Phthalat-freie Dichtmasse für Metall-Vakuumverschlüsse*.



* Zum Thema PVC-frei gibt es für Verbraucher weitere Informationen auf der Website: www.pvc-freier-verschluss.de.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Weitere Infos zum Artikel:
http://actega.com/ds www.pvc-freier-verschluss.de

Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
!Wir: GmbH, Dagmar Schumann, Mühlenkamp 4, 22303 Hamburg, info(at)wirkomm.de
Anmerkungen:

1022979

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: ACTEGA DS

Ansprechpartner:
Stadt:
Telefon:

Keywords (optional):


Dieser Artikel wurde bisher 1859 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von ACTEGA DS RSS Feed

Karl Knauer bei den PSI Sustainability Awards mehrfach ausgezeichnet
MAUSER Expands IBC Footprint with Opening US Facility in North Wales, Pennsylvania
Karl Knauer mit „HiLights“ auf der Packaging Innovations-Messe in Zürich
40 Jahre SCHÄFER KEGs
Iggesund-Kartonfabriken erhalten bestes Nachhaltigkeitsrating von EcoVadis





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de