MASCHINENSCHUTZ IM ROBOTERZEITALTER

16.02.2014 - 16:10 | 1020103


Artikel von Bresenhuber Maschinenschutz & Profilsysteme

AUTOMATION IM WANDEL DER GESCHICHTE


Seit 1787 Edmond Cartwright die erste automatisierte Webmaschine erfand, hat sich in der Automatisierung viel verändert. War damals das Hauptmotiv die Erhöhung der Produktivität – an die Sicherheit des Webers wurde eher kein Gedanke verschwendet, so stehen heute die Effizienz des Produktionsablaufs und die Sicherheit des Werkers gleichermaßen im Mittelpunkt. Sicherheit ist heute elementarer Bestandteil jeder Automatisierung. Am Beispiel Roboter sieht man, daß in früheren Jahren die Anwendung für einfache Aufgaben in gefährlicher Umgebung genutzt wurde. Heutzutage erfüllen synchronisierte Systeme aus mehreren Robotern komplexe Aufgaben in flexiblen Produktionszellen.
Produktionszellen bzw. Produktionsbereiche werden durch neue Abläufe immer wieder benötigt oder angepasst. Um hier höchsten Schutz bei steigender Effizienz zu sichern ist diese Peripherie ein wichtiger Faktor. Ob die Sicherheit der Mannschaft vor Ort mit Schutzgittern und den benötigten Zutrittskontrolllen gewährleistet wird, hängt von etlichen Faktoren ab; die im Arbeitnehmer-schutzgesetz akribisch geregelt sind. Professionelle Analyse der Verhältnisse vor Ort als Garant, die gesetzlichen Bestimmungen zu erfüllen, sichern keine unnötigen Mehrkosten. Grundsätzlich werden die Produktionszellen bzw. Produktionsbereiche grob unterteilt in:

SCHUTZGITTER ZUTRITTSCHUTZ - GEGEN UNBEFUGTES BETRETEN

BRANDSCHUTZ - SCHWEISSROBOTERZELLEN

LÄRMSCHUTZ - STANZMASCHINEN, PRESSEN

STAUBSCHUTZ - LACKIER-UND SCHLEIFKABINEN

MASCHINENSCHUTZ in allen Bereichen der Automation,
ob im Vorfeld oder bei der Durchführung, ist unsere Stärke seit mehr als 10 Jahren.
"Wir unterstützen Sie von der Planung (CAD-Layout) und Anlieferung, bis zur fertigen Montage" .
Weiter Infos und unser komplettes Produktprogramm unter www.bresenbhuber.at


Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Weitere Infos zum Artikel:
http://www.bresenhuber.at

Leseranfragen:
BRESENHUBER Maschinenschutz & Profilsysteme

4550 Kremsmünster
Hausleitnerweg 22
Austria
Tel.: 07583/50370
Fax: 07583/50371
eMail: office(at)bresenhuber.at
PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1020103

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Bresenhuber Maschinenschutz & Profilsysteme

Ansprechpartner: Hr. Bresenhuber
Stadt: A-4550 Kremsmünster
Telefon: 0043 664 3037131

Keywords (optional):
maschinenschutz, automation, produktionszellen, produktionsbereiche, schutzgitter, schweissroboterzellen, brandschutz, laermschutz, staubschutz, schleifkabinen, zutrittschutz,

Dieser Artikel wurde bisher 1530 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Bresenhuber Maschinenschutz & Profilsysteme RSS Feed

Hand in Hand: der perfekte Schliff
Cadese GmbH ist offizieller Partner der fruitcore GmbH
Automatica 2018: Prototyp eines modularen Reinigungsroboters
Wachstumserwartungen bis 2020 in Robotik und Automation doppelt so hoch wie im Maschinenbau
Die Branche Robotik und Automation wächst äußerst dynamisch – neuer Quest Branchenreport





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de