F-500 für schnellen Löscherfolg

08.11.2013 - 13:47 | 977319


Artikel von W. Bär

Überzeugende Vorstellung bei der Brandschutzbekämpfung

Feuer stellt eine der größten Gefahren dar. Es bedroht Leben und Existenzen gleichermaßen. Besondere Bedeutung kommt daher der Schnelligkeit zu, wenn es darum geht, einen Brand zu löschen. Je schneller ein Brandherd in Griff ist, desto schneller kann Leben in Sicherheit gebracht werden. Der Löschmittelzusatz F-500 wird in diesem Zusammenhang immer häufiger eingesetzt. Er löscht nicht nur schnell, er überzeugt auch mit weiteren Eigenschaften. Der Brandschutzservice EBS aus Essen informiert über den Löschmittelzusatz und seine überzeugende Wirkung.

Überzeugende Vorstellung

Der Löschmittelzusatz F-500 erfreut sich immer mehr Beliebtheit. Überzeugend sind auch die Demonstrationen, die Feuerwehren häufig durchführen. Mithilfe von nachgespielten Brandszenen soll gezeigt werden, wie wirkungsvoll der Zusatz ist. Meistens werden Gegenstände wie Reifen und Fahrzeuge in Brand versetzt. Zunächst demonstriert die Feuerwehr den Löschversuch mit Wasser ohne Zusatz. Im Anschluss erfolgt der Löschversuch, indem das F-500 dem Wasser zugesetzt wird. Der Unterschied ist deutlich: Mithilfe des Löschmittelzusatzes ließ sich der Brandherd deutlich schneller löschen. Und noch etwas stellte sich als großen Vorteil heraus. Die gelöschten Gegenstände waren viel schneller abgekühlt. Das bedeutet für den Ernstfall, dass Personen schneller befreit werden können. Nicht nur Schnelligkeit und Effektivität zeichnen den Zusatz F-500 aus. Der Löschvorgang kommt mit viel weniger Wasser aus und ist nicht gesundheitsgefährdend. Schlussendlich profitiert auch die Umwelt, weil der Zusatz biologisch abbaubar ist.

Für ausführliche Informationen zu sämtlichen Dienstleistungen steht der Brandschutzservice EBS aus Essen jederzeit gerne zur Verfügung.




Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Essener Brandschutz Service EBS


Weitere Infos zum Artikel:
http://www.brandschutz-essen.com

977319

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: W. Bär

Ansprechpartner: W. Bär
Stadt: Essen
Telefon: 0201-787700

Art des Artikels: PresseMitteilung
Veröffentlichung: Veröffentlichung
Keywords (optional):
brandschutzprobleme, brandschutz, brandfall, haus,

Dieser Artikel wurde bisher 3625 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]

Harninkontinenz: welche Faktoren eine Rolle spielen
Katalog wälzen: Vorfreude auf den bevorstehenden Urlaub
Ob privat oder geschäftlich: Hotel „Haus zum weißen Kreuz“
Steuerliche Behandlung während eines Ausbildungsverhältnisses
Gelenkverschleiß: Arthrose gezielt therapieren

Alle Artikel von W. Bär RSS Feed

Workshops zur Umsetzung der EU-Kennzeichnungsrichtlinie
Führender Sprengstoffhersteller entscheidet sich für europäischen Marktführer auf dem Gebiet der Rückverfolgung ziviler Sprengstoffe TTE-Europe GmbH
Expert Vibro: Neue Anwendungsbereiche für die Schwingungsmesstechnik
Verrückte Erfindung - Die Bier Kanone





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de