Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit antwortet auf OFFENEN BRIEF an Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks

13.05.2017 - 14:45 | 1491009


Artikel von EMG Elektromobile GmbH & Co. KG

(Steinhagen / Westfalen), 13.05.2017 - Am Samstag, den 13. Mai 2017 erhielt die EMG Elektromobile GmbH & Co. KG ein Antwortschreiben aus dem Bundesministerium.

Herr Jochen Flasbarth, Staatssekretär bei der Bundesministerin für Umwelt, Natur, Bau und Reaktorsicherheit, greift auf Bitten der Ministerin den Offenen Brief vom Aschermittwoch, den 1. März auf und dankt für das damalige Angebot an Frau Dr. Barbara Hendricks, für die Dauer von 40 Tagen ein Elektromobil für Wege im Regierungsviertel zur Verfügung zu stellen.

Das Bundesministerium freut sich im Antwortschreiben über die Unterstützung für den Auto-Verzicht zur Fastenzeit. Herr Flasbarth stimmt in seiner Reaktion zu, dass ein durchbrechen liebgewonnener Alltagsroutinen Aufmerksamkeit für neue Mobilitätsoptionen schaffen kann. Das Angebot für die Nutzung eines bereitgestellten Elektromobils kann allerdings nicht wahrgenommen werden, da diese Fahrzeuge für die Dienstwege der Ministerin nicht geeignet sind.

Das Ministerium versicherte der EMG im Reaktionsschreiben, dass die Ministerin, Herr Staatssekretär Flasbarth und die anderen Mitglieder der Hausleitung großen Wert auf eine umweltfreundliche Fortbewegung legen. Aus diesem Grund nutze man Fahrzeuge, mit denen viele Fahrten (teil-)elektrisch zurückgelegt werden. Ebenso erledigen die Mitarbeiter des Hauses Wege im Regierungsviertel häufig zu Fuß oder mit dem Fahrrad.


(Steinhagen / Westfalen), 13.05.2017 - Am Samstag, den 13. Mai 2017 erhielt die EMG Elektromobile GmbH & Co. KG ein Antwortschreiben aus dem Bundesministerium.

Herr Jochen Flasbarth, Staatssekretär bei der Bundesministerin für Umwelt, Natur, Bau und Reaktorsicherheit, greift auf Bitten der Ministerin den Offenen Brief vom Aschermittwoch, den 1. März auf und dankt für das damalige Angebot an Frau Dr. Barbara Hendricks, für die Dauer von 40 Tagen ein Elektromobil für Wege im Regierungsviertel zur Verfügung zu stellen.

Das Bundesministerium freut sich im Antwortschreiben über die Unterstützung für den Auto-Verzicht zur Fastenzeit. Herr Flasbarth stimmt in seiner Reaktion zu, dass ein durchbrechen liebgewonnener Alltagsroutinen Aufmerksamkeit für neue Mobilitätsoptionen schaffen kann. Das Angebot für die Nutzung eines bereitgestellten Elektromobils kann allerdings nicht wahrgenommen werden, da diese Fahrzeuge für die Dienstwege der Ministerin nicht geeignet sind.

Das Ministerium versicherte der EMG im Reaktionsschreiben, dass die Ministerin, Herr Staatssekretär Flasbarth und die anderen Mitglieder der Hausleitung großen Wert auf eine umweltfreundliche Fortbewegung legen. Aus diesem Grund nutze man Fahrzeuge, mit denen viele Fahrten (teil-)elektrisch zurückgelegt werden. Ebenso erledigen die Mitarbeiter des Hauses Wege im Regierungsviertel häufig zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

Jörg Gatzemeier, geschäftsführender Gesellschafter der EMG Elektromobile GmbH & Co. KG, zum Antwortschreiben vom 9. Mai 2017: „Wir danken Herrn Staatssekretär Flasbarth ausdrücklich für die höfliche Antwort, welche uns heute erreichte.“

Das Antwortschreiben kann auf der Internetseite der EMG im Bereich Presse eingesehen werden.

Gatzemeier abschließend: „Neben zahlreicher andere ökologischen Fortbewegungsmöglichkeiten im Nahverkehr sehen wir Elektromobile von 6-15 km/h als eine mögliche weitere Mobilitätsoption, mit denen man Reichweiten von bis zu 55km realisieren kann.“


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Das Ende 2002 in Bielefeld gegründete Unternehmen EMG Elektromobile GmbH & Co. KG hat sich in nur wenigen Jahren zu einem der führenden Anbieter für Elektromobile von 6-15 km/h, wartungsfreier Gel Akkutechnik und elektronischer Mobilitätslösungen entwickelt. Ausgehend vom deutschen Markt, in dem mehr als 10.000 Kunden und Nutzer auf Produkte und Dienstleistungen des Hauses EMG Elektromobile vertrauen, erschloss das Unternehmen in den letzten Jahren erfolgreich weitere europäische Teilmärkte. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte über mehr als 350 Fachhändler in Europa.
Für alle Produkte bietet EMG Elektromobile einen europaweiten Logistik- und Konfektionierungsservice - i.d.R. innerhalb von 24 Stunden ab EMG Zentrallager.
Geschäftsebereiche der EMG Elektromobile GmbH & Co. KG
EMG Elektromobile von 6-15 km/h
wartungsfreie AGM + Gel Akkutechnik
EMG Schiebehilfen
EMG Ersatz-und Zubehörprogramm
Markenmietkonzept für EMG Elektromobile
Das Markenkonzept ´emobil+ - Elektromobil Mietservice – das Mietkonzept der EMG Elektromobile GmbH & Co. KG ®´ wurde erstmals am 9. August 2011 in der Stadt Bielefeld präsentiert.
Das Bielefelder Unternehmen EMG Elektromobile GmbH & Co. KG war „Ausgewählter Ort 2012“ im Wettbewerb „Deutschland -Land der Ideen“. EMG Elektromobile wurde von der unabhängigen Jury unter Vorsitz von Professor Martin Roth, Direktor des Victoria und Albert Museum in London, und Professor Michael Hüther, Direktor und Mitglied des Präsidiums des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, für das Bewerbungskonzept `EMG Elektromobile - Mietservice für Seniorenelektromobile (www.emobilplus.de)´ ausgezeichnet.
Am 1 Januar 2015 verlagerte das Unternehmen seinen Firmenhauptsitz an den Standort Beerenstr. 5 in 33803 Steinhagen / Westfalen.
Weitere Infos zum Unternehmen und Projekten erhalten Sie unter
http://www.emg-elektromobile.com
http://www.emobilplus.de
http://www.elektromobile-routen.de


Leseranfragen:
EMG Elektromobile GmbH & Co. KG
Beerenstr. 5
33803 Steinhagen / Westfalen
Tel.: 05204-87190-0
Fax: 05204-87190-20
eMail: info(at)emg-elektromobile.com

PresseKontakt / Agentur:
EMG Elektromobile GmbH & Co. KG
Jörg Gatzemeier
Beerenstr. 5
33803 Steinhagen / Westfalen
Tel.: 05204-87190-0
Fax: 05204-87190-20
eMail: info(at)emg-elektromobile.com

Anmerkungen:
Belegexemplar erwünscht

1491009

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: EMG Elektromobile GmbH & Co. KG

Ansprechpartner: Jörg Gatzemeier
Stadt: Steinhagen / Westfalen
Telefon: 05204-87190-0

Keywords (optional):
elektromobile, emg-elektromobile, offener-brief, autoverzicht, fastenzeit, bundesumweltministerium, bundesministerin, barbara-hendricks, elektromobil-6km-hh, adac, e-mobilitaet, emissionen, fahrverbote, dieselfahrzeuge, nahverkehr, oekologisch,

Dieser Artikel wurde bisher 123 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von EMG Elektromobile GmbH & Co. KG RSS Feed

KabelloseÜberwachungskamera bringt Sicherheit
NovaCheck? die einfache Lösung zur Digitalisierung der Inspektions- und Wartungsverwaltung
Etiketten aus Steinpapier
In Brandenburg braut sich was zusammen - ein Wochenende im Zeichen der Brandenburger Braukunst
Sechs Ideen wollenüberzeugen





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de