Brennstoffzellentechnologie: Außen immer mehr Erfolge, innen Wachstum

20.03.2017 - 16:14 | 1469642


Artikel von scrivo PublicRelations

- Netzwerk Clean Power Net (CPN) nimmt drei neue Mitglieder auf
- Bedeutung des CPN als Plattform für Geschäftskontakte der Branche wächst
- Erstmalig Anwenderworkshop im Rahmen der Vollversammlung

Berlin, 20. März 2017 – Ob die erfolgreiche Jungfernfahrt des ersten Brenn-stoffzellenzuges Mitte März in Salzgitter, die auflebende Diskussion um das Diesel-Ende oder das Thema Notstromversorgung: Die Brennstoffzellen-technologie befindet sich weiter auf dem Vormarsch. Das zeigt sich auch hinter den Kulissen in Wirtschaft und Forschung. So hat das Netzwerk Clean Power Net (CPN) jetzt mit den Unternehmen HPS Home Power Solutions GmbH, ENERTRAG Aktiengesellschaft und ANLEG GmbH drei weitere Part-ner aufgenommen – im Zuge der sechsten Vollversammlung in Berlin.


Dr. Henrik Colell, Sprecher des Clean Power Net: „Die Bedeutung des CPN als Plattform für Geschäftskontakte der Branche wächst weiter. Das zeigt sich nicht zuletzt daran, dass wir in diesem Jahr erstmalig einen Anwenderworkshop in die Vollversammlung integriert haben. Wir bringen Hersteller und Kunden zusam-men.“ Das CPN plant als nächsten Schritt einen Antrag auf Förderung durch das Nationale Innovationsprogramm Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP) als Innovationscluster, nachdem die Förderung als Leuchtturmprojekt im NIP 2016 ausgelaufen ist.

Wie Andreas Rimkus, Mitglied des Bundestages und Mitglied im Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur im Rahmen der Vollversammlung erklärte, geht es um die grundlegende Bedeutung über die Energiewende hinaus. Nach sei-nen Worten ist die Energiewende kein Selbstzweck. „Die Fragen unserer Zeit sind: Wie können wir dem Klimawandel begegnen? Was können wir tun, um die Energiewende erfolgreich zu gestalten? Wie können wir die Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt und in der Industrie konstruktiv begleiten?“, erklärte er und for-derte auf, die Fragen durch Gestaltung zu beantworten.

Im Rahmen der Vollversammlung gab es darüber hinaus einen Fach-Workshop, bei dem es um Brennstoffzellen zur Bedarfsabsicherung/Notstromversorgung in Stromverteilungs-/Umspannwerken ging, sowie um Brennstoffzellen als Netzer-satzanlagen im BOS Digitalfunk. Insgesamt haben sich rund 30 Interessenten aus Unternehmen und Behörden zu Vorteilen, Chancen und Herausforderun-gen der Brennstoffzelle informiert. Darunter Vertreter von Netzgesellschaften so-wie Verantwortliche für den BOS Digitalfunk aus zehn Bundesländern. Im Fokus stand unter anderem der Einsatz von Brennstoffzellen als Netzersatzanlagen. Dabei wurde die Bedeutung auch durch die aktive Teilnahme von Vertretern der der Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS) unterstrichen.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Über Clean Power Net

Clean Power Net wurde 2010 von 12 Unternehmern gegründet, um den Einsatz der Brennstoffzel-lentechnologie nachhaltig zu fördern. Initiator des Netzwerks ist die NOW GmbH Nationale Organi-sation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie mit der Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie. Das CPN zählt heute 23 Partner.


Leseranfragen:
Clean Power Net (CPN)
Wolfgang Axthammer
NOW GmbH
Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie
Fasanenstraße 5
D-10623 Berlin
Telefon: +49 (0)30 311611620
Email: kontakt(at)cleanpowernet.de
www.cleanpowernet.de

PresseKontakt / Agentur:
scrivo PublicRelations GbR
Tristan Thaller
Elvirastraße 4, Rgb.
D-80636 München

tel: +49 89 45 23 508 15
fax: +49 89 45 23 508 20
e-mail: tristan.thaller(at)scrivo-PR.de
web: www.scrivo-pr.de



Anmerkungen:

1469642

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: scrivo PublicRelations

Ansprechpartner: Tristan Thaller
Stadt: München
Telefon: +49 89 45 23 508 15

Keywords (optional):
clean-power-net, innovationsprogramm-wasserstoff-und-brennstoffzellentechnologie, brennstoffzelle, brennstoffzellentechnologie, energieversorgung,

Dieser Artikel wurde bisher 37 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von scrivo PublicRelations RSS Feed

Meilenstein:über 1.000 Förderanträge für Brennstoffzellen / KfW-Zahlen setzen positives Signal für Marktentwicklung (FOTO)
Steinkunst bereichert Themenpfad Spur der Steine
Ohne Reichweitenangst in den Urlaub: E-Autos können dank EU-gefördertem Projekt europaweit aufgeladen werden
Alphabet treibt eMobility im Flottenmanagement (Interview)
Die besten Energiespartipps - Heizkosten sparen





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de