Datenbank-Management-Systeme für den Mittelstand: Progress als Marktführer eingestuft

17.09.2014 - 11:13 | 1109247


Artikel von Progress Software GmbH

Frankfurt am Main, 17. September 2014 – Progress gehört weltweit zu den Marktführern bei eingebetteten relationalen OLTP-orientierten (Online Transaction Processing) Datenbank-Management-Systemen für den Mittelstand. Zu diesem Ergebnis kommt ein aktueller Report (1) des Marktforschers Research in Action.


Der von den Analysten untersuchte Markt ist durch ein sehr reifes Umfeld mit fest etablierten Akteuren gekennzeichnet. Seine Größe liegt derzeit – gemessen an Software-Lizenzen sowie wartungs- und produktbezogenen Services – bei rund sechs Milliarden Euro. Darüber hinaus weist er eine Wachstumsrate von jährlich zehn Prozent auf. Das Interesse der Anwender an diesem Markt ist naturgemäß sehr hoch, da sie für ihre geschäftskritischen Applikationen leistungsfähige Datenbanken benötigen.

Für seinen Report analysierte Research in Action nun zehn bedeutende Anbieter und ihre Lösungen. Auf den Prüfstand stellten die Analysten dabei unter anderem die Marktanteile und die zu erwartende Wachstumsentwicklung der Unternehmen und ihrer Systeme. Außerdem untersuchten sie die Lösungen auf technische Aspekte wie Skalierbarkeit, Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit sowie die Unterstützung verschiedener Plattformen und Cloud-Service-Broker. Auch die Einschätzungen der Anwender hinsichtlich allgemeiner Zufriedenheit, Preis-Leistungs-Verhältnis und Support-Qualität wurden berücksichtigt.

Das Ergebnis: Research in Action positionierte Progress mit seinem Relational Database Management System (RDBMS) im Quadranten „Market Leadership“. Bei einer möglichen Bestnote von 10,00 erreichten das Unternehmen und sein System dabei einen Gesamtwert von 8,92. Im Abschlussbericht des Reports heißt es über Progress: „Viele zufriedene Kunden über einen langen Zeitraum. Starke Position auf dem Markt für eingebettete Datenbanksysteme mit vielen Partnern. Spezieller Fokus auf den Mittelstand. Großartiger Return On Investment (RoI).“

Das Progress RDBMS ist eine fest etablierte Datenbank-Management-Software, die von Anwendern auf der ganzen Welt genutzt wird. Sie ist Bestandteil von Progress OpenEdge, einer Plattform für Business-Anwendungen inklusive Entwicklungsumgebung und Anwendungsmanagement. Diese bietet modernste Technologien für die Entwicklung, den Betrieb und die Verwaltung von Applikationen.




(1) Vendor Selection Matrix – Relational OLTP Mid-Market DBMS Scope: Global 2014, Dr. Thomas Mendel, Managing Director, Juni 2014. Weitere Informationen unter: http://www.researchinaction.de/ria%20vsm%20dbms%202014.html


Dieser Media Alert kann auch unter www.pr-com.de/progresssoftware abgerufen werden.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Über Progress Software

Progress Software Corporation (NASDAQ: PRGS) ist ein weltweit tätiges Softwareunternehmen, das die Entwicklung, Implementierung und Verwaltung unternehmenskritischer Applikationen vereinfacht, egal ob im eigenen Rechenzentrum oder in einer beliebigen Cloud, auf jeder Plattform und auf jedem Endgerät. Das Ergebnis: eine höhere Performance, eine geringere Komplexität und niedrigere Total Cost of Ownership. Weitere Informationen unter http://www.progress.de und bei Twitter unter (at)ProgressSW_DE (https://twitter.com/ProgressSW_DE).


Über Research in Action

Research In Action GmbH ist ein führendes unabhängiges Markforschungs- und Beratungsunternehmen im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie. Das Unternehmen bietet sowohl Zukunftsprognosen als auch praktische Beratung für Unternehmens- sowie Anbieterkunden.


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
Pressekontakte:

Progress Software GmbH
Kristina Rümmler
Messeturm
Friedrich-Ebert-Anlage 49
60327 Frankfurt/Main
Tel. +49 (69) 8500-61200
Fax +49 (69) 8500-61269

PR-COM GmbH
Sandra Hofer
Nußbaumstr. 12
80336 München
Tel. +49 (89) 59997-800
Fax +49 (89) 59997-999
sandra.hofer(at)pr-com.de

Anmerkungen:

1109247

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Progress Software GmbH

Ansprechpartner: PR-COM - Sandra Hofer
Stadt:
Telefon: +49 (89) 59997-800

Keywords (optional):


Dieser Artikel wurde bisher 216 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Progress Software GmbH RSS Feed

Barrierefreiheit bei Entwicklungsumgebungen - ein schwäbisches Unternehmen hat die wichtigsten und bekanntesten IDEs analysiert
Neue Gebrauchte schonen Portemonnaie und Umwelt
Einsatz von VXL Software Fusion EMM sorgt für Kostenersparnis bei Mobility Management
Was macht WhatsAppr so gefährlich?
Sinkende Kosten durch weniger Dubletten im Adressbestand





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de